Nordhorn

Krisengespräch im Rathaus: Das sind die Eindrücke der Kita-Träger ()
Krisengespräch im Rathaus: Das sind die Eindrücke der Kita-Träger Von Susanne Menzel Zu einem gemeinsamen Gespräch zwischen Vertretern der Stadt auf der einen und acht Kita-Trägern auf der anderen Seite kam es am Montag im Nordhorner Rathaus. Eingeladen zu dem Austausch hatte Bürgermeister Thomas Berling. Auslöser war ein Brief an den Verwaltungschef sowie die Vertreter der Ratsfraktionen Ende März, in dem sich die Verfasser unter anderem über den Umgangston der Fachabteilung sowie auch über die Verfahrensschritte bei der Kita-Platzvergabe beschwert hatten. Berling hatte die Kita-Träger daraufhin zum Austausch über die aktuelle Lage in der frühkindlichen Bildung und Erziehung ins Rathaus eingeladen. Sein Eindruck von dieser Zusammenkunft: Es habe ein konstruktives Gespräch stattgefunden, wie die Verwaltung anschließend in einer Pressemitteilung erklärte. Die Kita-Träger selbst waren mit ihrer Beurteilung der Gesprächsrunde etwas zurückhaltender. „Wir hatten schon den Eindruck, dass sich der Bürgermeister wie auch der Erste Stadtrat Markus Schlie, die bei dem Treffend anwesend waren, um unsere vorgebrachte Kritik kümmern wollen“, so die mehrheitliche Einschätzung gegenüber den GN. Ob sich daraus Lösungen erarbeiten ließen, müsse man abwarten. mehr...
>> Read More

Musik, Flohmarkt, Shows beim Nordhorner Holschenmarkt ()
Musik, Flohmarkt, Shows beim Nordhorner Holschenmarkt Der Holschenmarkt lockt an diesem Wochenende wieder in die Nordhorner Innenstadt. Die Besucher erleben die Präsentation vieler traditioneller Handwerke unter dem Motto „Alte Berufe“, teilt der VVV Nordhorn mit. mehr...
>> Read More

Erlös aus drei Schüleraktionen geht an die Tafel Nordhorn ()
Erlös aus drei Schüleraktionen geht an die Tafel Nordhorn Drei große Aktionen der Schülerfirma der Vechtetal Schule für die Tafel Nordhorn und Emlichheim haben die Schüler in diesem Schuljahr geplant und durchgeführt. Im September des vergangenen Jahres wurden an vier Terminen für die Kunden der Tafel in Nordhorn Sandwich-Toast gebacken und Kaffee gekocht. So konnten 400 warme Toasts und 20 Liter Kaffee an die Frau, den Mann und das Kind gebracht werden. Finanziert wurde die Aktion mit einem Teil der Fördergelder der Stiftung Bildung Berlin. mehr...
>> Read More

Vielfalt und Fröhlichkeit beim Fest der Kulturen ()
Vielfalt und Fröhlichkeit beim Fest der Kulturen Bald ist es wieder so weit. Das Organisationskomitee lädt ein weiteres Mal zum Fest der Kulturen am Sonnabend, 4. Mai, am Kloster Frenswegen ein. Es ist eines der beliebtesten jährlichen Ereignisse in der Grafschaft. An zahlreichen Ständen im Klosterinnenhof und um das Kloster ist die kulturelle Vielfalt vor Ort erlebbar. Das Bühnenprogramm sorgt für Spaß und Abwechslung. Außerdem gibt es Spezialitäten aus der ganzen Welt und viele Angebote für Kinder. mehr...
>> Read More

Spatenstich ist Auftakt zum Hotelbau am Nordhorner Stadtring ()
Spatenstich ist Auftakt zum Hotelbau am Nordhorner Stadtring Von Susanne Menzel Die Baugenehmigung liegt vor, am Montagnachmittag gab es den obligatorischen offiziellen Spatenstich für den Bau des „KonnexIn“, des neuen Hotels am Nordhorner Stadtring. Im Beisein von Vertretern der Grafschafter Immobilien (GI) und des Bauunternehmens Büter als Investoren, Stadtbaurat Thimo Weitemeier sowie Birgit Glahe und Christoph Uricher als weitere städtische Vertreter, Architekt Gerold Potgeter und Hotelier Wolfgang Hackmann in Begleitung seiner Familie lobte Bürgermeister Thomas Berling die „Realisierung dieses Projekts als Ergebnis dessen, dass hier viele Menschen mit Visionen leben. Wir erleben hier in Nordhorn auch mit dem Bau des neuen Hotels eine weitere tolle Entwicklung“. mehr...
>> Read More

Diebe sprengen Tor von Lagerhalle in Nordhorn ()
Diebe sprengen Tor von Lagerhalle in Nordhorn Von Carolin Ernst, Marcel Brandt mehr...
>> Read More

Gottesdienst am 5. Mai zur Kunstausstellung in Kreuzkirche ()
Gottesdienst am 5. Mai zur Kunstausstellung in Kreuzkirche Die evangelische Gemeinde hält am Sonntag, 5. Mai, um 10 Uhr in der Kreuzkirche einen Vernissage-Gottesdienst zur Eröffnung der Kunstausstellung „Fürchtet euch nicht“ des Würzburger Künstlers Björn Hausschild. Ausgestellt werden unter dem Motto „Kreuz + Kirche + Kultur“ die verschiedenen abstrakten und sakralen Kunstwerke bis zum Freitag, 7. Juni. Interessierte können die Ausstellung ab Sonntag, 5. Mai, immer von Montag bis Donnerstag, 10 bis 16 Uhr, freitags, 10 bis 14 Uhr und sonntags nach dem 10 Uhr Gottesdienst besuchen. mehr...
>> Read More

Geheimnis gelüftet: Er ist der neue Bauer auf dem Vechtehof ()
Geheimnis gelüftet: Er ist der neue Bauer auf dem Vechtehof Viele Freunde und Bekannte, Zookollegen und Fans hatten sich am Sonntagmittag bei strahlendem Sonnenschein am historischen Vechtehof im Tierpark Nordhorn eingefunden. Sie waren gekommen, um „Bauer Hinnerk“ zu verabschieden und seinen Nachfolger kennenzulernen. Auch einige Mitglieder der Vechtehoffamilie des Groafschupper Plattproaterkrings hatten sich in ihren Sonntagstrachten eingefunden. Mit von der Partie war die Ehrenamtliche „Tante Lisbeth“, die eng mit der Rolle des Vechtehofbauern verknüpft ist. So übergaben die Ehrenamtlichen und der bisherige Schaubauer seinem Nachfolger Salz und Brot zum Einzug und den goldenen Schlüssel zum Vechtehof. mehr...
>> Read More

Johannes Leung würdigt den Komponisten Carl Reinecke ()
Johannes Leung würdigt den Komponisten Carl Reinecke Von Monika Neumann Am Samstagabend hatte Johannes Leung in der pro-nota-Reihe zum Reinecke- Abend geladen. Manch einer konnte sich darunter nicht viel vorstellen. Denn Carl Heinrich Carsten Reinecke, Komponist, Pianist und Dirigent aus Altona gebürtig, der die längste Zeit seines Lebens in Leipzig Gewandhausdirektor und Professor am Konservatorium war, prägte zwar damals das Musikleben in Leipzig, ist aber heute im Wesentlichen Flötisten ein Begriff. Zu seinem 200. Geburtstag in diesem Jahr entdecken manche ihn wieder neu, den produktiven Komponisten von rund 400 Werken, der weiter den traditionellen klassisch-romantischen Idealen anhing, während sich Strauß und Schönberg schon auf ganz neue Wege machten. So erwartete das gespannte Publikum ein rauschender Klavierabend voller wirbelnder Virtuosität und schwelgender Melodien. Johannes Leung, begeisterter Konzertpianist und Klavierlehrer an der Musikschule Nordhorn, hatte im Lauf der vergangenen vier Jahre sämtliche Werke Reineckes für Klavier solo eingespielt und präsentierte nun eine Auswahl dieser Stücke. mehr...
>> Read More

Was Euregio-Klinik für die Palliativstation umsetzen will ()
Was Euregio-Klinik für die Palliativstation umsetzen will Von Susanne Menzel Eine Teilüberdachung, einen Windschutz sowie eine erste Möblierung kann die Euregio-Klinik für die Dachterrasse der neuen Palliativstation umsetzen. Ermöglicht wird dies durch einen 50.000-Euro-Scheck, den jetzt Vertreter der Hospizhilfe Grafschaft Bentheim und der Hospizstiftung Klinik-Geschäftsführer Michael Kamp überreichten. mehr...
>> Read More

Zerstückelte Leiche: Staatsanwaltschaft steuert auf Anklage zu ()
Zerstückelte Leiche: Staatsanwaltschaft steuert auf Anklage zu Von Henrik Hille Nach dem Fund einer zerstückelten Leiche am 17. Februar in Nordhorn steht das Verbrechen aus Sicht der Ermittler offenbar vor der Aufklärung. „Die Ermittlungen sind weit fortgeschritten“, erklärt Oberstaatsanwalt Dr. Alexander Retemeyer auf Anfrage der GN. Die Staatsanwaltschaft und Mordkommission rechnen demnach mit einem Abschluss ihrer Ermittlungsarbeit im Juni. Dann würde vermutlich Anklage gegen die Tatverdächtigen erhoben. mehr...
>> Read More

Top-Ergebnisse für Milchviehhalter aus Hestrup ()
Top-Ergebnisse für Milchviehhalter aus Hestrup Der Vorsitzende des Milchkontrollvereins (MKV) Hestrup, Friedrich Kleine Ruse, begrüßte die anwesenden Gäste zur Jahreshauptversammlung: „Wir haben mit 10.739 Kilogramm Milch und 809 Kilogramm Fett und Eiweiß pro Kuh einen hervorragenden dritten Platz im Vergleich der Milchkontrollvereine der Region Emsland/ Südoldenburg erreicht. mehr...
>> Read More

Ausstellung: Werner Westdörp blickt auf 40 Jahre Fotografie zurück ()
Ausstellung: Werner Westdörp blickt auf 40 Jahre Fotografie zurück 40 Jahre lang war der Fotograf Werner Westdörp in der Grafschaft Bentheim tätig. Er erlebte den Zusammenbruch der Textilbranche, war auf Auslandsreisen im Auftrag der Grafschafter Nachrichten unterwegs und fotografierte unzählige alltägliche Begegnungen und Begebenheiten in der Region. mehr...
>> Read More

Wer wirft den Baumstamm am weitesten? ()
Wer wirft den Baumstamm am weitesten? Egal ob Kegelclub, Stammtisch, eine Gruppe aus dem Kollegium oder ein Junggesellenabschied – jeder kann am mehr...
>> Read More

Einbrecher stehlen wertvolle Kameras bei Nordhorner Firma ()
Einbrecher stehlen wertvolle Kameras bei Nordhorner Firma Von Henrik Hille Einbrecher haben bei einer Tat in Nordhorn hochwertiges Foto-Equipment aus der Lagerhalle eines Kamera-Händlers gestohlen. Der Schaden geht laut Polizei in die Hunderttausende. mehr...
>> Read More

Archäologische Untersuchung am Immenweg ()
Archäologische Untersuchung am Immenweg Archäologen des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege werden ab Montag, 22. April, im Bereich des zukünftigen Neubaugebiets „Immenweg/ Die Breite“ eine archäologische Prospektion durchführen. mehr...
>> Read More

Bummelpass und neue Achterbahn: Alles Wichtige zur Maikirmes ()
Bummelpass und neue Achterbahn: Alles Wichtige zur Maikirmes Von Moritz Mohring Nach der Winterpause sind die Schausteller Dennis Scholle und Alois Braun schon im Februar in die neue Kirmessaison gestartet und seitdem mit ihren Geschäften in der ganzen Region unterwegs. Besonders freuen sie sich in diesem Jahr jedoch auf die Maikirmes in Nordhorn. Gründe gibt es dafür mehrere, wie sie im Gespräch mit den GN verraten. mehr...
>> Read More

Hier lässt die Stadt Nordhorn Straßenoberflächen sanieren ()
Hier lässt die Stadt Nordhorn Straßenoberflächen sanieren Die Stadt Nordhorn wird in den nächsten Wochen mehrere Oberflächen von Straßen im Stadtgebiet behandeln. Je nach Wetterlage werden die Arbeiten ab der nächsten Woche starten. Zunächst werden mit Hilfe eines „Blow-Patchers“ Schlaglöcher in den Straßen aufgefüllt und mit einem Splitt-Emulsionsgemisch versehen. Dieser Split muss dann zunächst einige Wochen in die Straßen und Schlaglöcher eingefahren werden. Im zweiten Schritt wird dann im Rahmen von großflächigen Reparaturarbeiten das Gemisch erneut aufgespritzt, mit Splitt abgestreut und angewalzt, um Risse in der Straße zu versiegeln. Dieser Schritt ist wichtig, damit kein Wasser eintreten kann und so neuen Schlaglöchern vorgebeugt wird. Diese Art von Präventivmaßnahmen sei einerseits kostengünstig und andererseits erhöhe sie die Lebensdauer einer Straße, teilt die Stadt Nordhorn mit. Die Arbeiten könnten unter laufendem Verkehr stattfinden. Dennoch sei mit punktuellen Einschränkungen zu rechnen. mehr...
>> Read More

Neues Rekordjahr für die Zooschule des Tierparks ()
Neues Rekordjahr für die Zooschule des Tierparks Mit einem Rekordergebnis von fast 1200 Führungen hat die Zooschule des Tierparks Nordhorn im vergangenen Jahr alle Erwartungen übertroffen. Insgesamt 12.700 Kinder und mehr...
>> Read More

Gasleitung in Nordhorn bei Lastwagen-Unfall beschädigt ()
Gasleitung in Nordhorn bei Lastwagen-Unfall beschädigt Von Henrik Hille, David Hausfeld mehr...
>> Read More

In Baustelle geprallt: Auto quert unkontrolliert Straße in Nordhorn ()
In Baustelle geprallt: Auto quert unkontrolliert Straße in Nordhorn Von Henrik Hille, David Hausfeld mehr...
>> Read More

Was „Hermines Gartenhaus“ für die Kinderklinik bedeutet ()
Was „Hermines Gartenhaus“ für die Kinderklinik bedeutet Von Susanne Menzel Der Neubau der Stationen für Gerontopsychiatrie und somatische Demenz sowie für die Palliativstation am Nordhorner Klinikum ist nach zweieinhalb Jahren gerade abgeschlossen, da rücken die Bagger auf dem Krankenhaus-Gelände erneut an. Diesmal geht es der ehemaligen Kinderklinik (Station 42) an die Substanz. Sie wird abgerissen und Stück für Stück dem Erdboden gleichgemacht. An ihre Stelle tritt auf mehr als 4000 Quadratmetern ein Ärztehaus, das im Herbst 2025 an den Start gehen soll. Dort sollen zukünftig die jetzt noch über das Stadtgebiet verteilten Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) gebündelt werden. Außerdem ist an der Stelle die Erweiterung der psychiatrischen Institutsambulanz vorgesehen, ebenso ein ambulantes Operations-Zentrum. Weiterhin werden eine öffentliche Apotheke, die Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Das MVZ Onko Medical von Dr. Hutzschenreuter und Dr. Sauer, die Spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) und zusätzliche externe Praxen Räumlichkeiten erhalten. mehr...
>> Read More

Jagd nach Klosterbibel: Meyer-Langenhoff schreibt neues Jugendbuch ()
Jagd nach Klosterbibel: Meyer-Langenhoff schreibt neues Jugendbuch Von Elisabeth Kemper Zwei Jahre lang hat Mathias Meyer-Langenhoff an seinem Jugendbuch „Wille und die Jagd nach der Klosterbibel“ geschrieben. Es ist inzwischen sein sechster Roman neben Kurzgeschichten und einem Hörspiel. Das Buch handelt von einem neuen Fall für das Detektiv-Duo Wille und Andy, denn auf dem Fest der Kulturen im Kloster Frenswegen wird die Tochter der reichen Disco-Besitzerin Emma von Pruselitz überfallen und die wertvolle Familienbibel gestohlen. Der Fall muss gelöst werden, aber gleichzeitig müssen die beiden noch die „Fridays for Future“-Demonstration zum Klimawandel organisieren. mehr...
>> Read More

Warum ein Kirchenrat viel lebendiger ist als sein Ruf ()
Warum ein Kirchenrat viel lebendiger ist als sein Ruf Von Anke Mücke Kirchenrat - das klingt nach Verwaltung und Funktionären. Nach langen Sitzungsabenden und der Beschäftigung mit trockenen Themen. Dass die Arbeit dieses Gremiums jedoch sehr viel lebendiger ist als ihr Ruf, weiß Judith Kunz. Die 38-Jährige ist seit drei Jahren Mitglied im Kirchenrat der reformierten Kirche in Brandlecht. Im Gespräch mit den GN berichtet sie von ihren Aufgaben in der Schnittstelle zwischen Kirchenführung und Gemeinde. Sie erzählt von ihrer Motivation, von großen Herausforderungen und von einer funktionierenden Dorfgemeinschaft am Rande Nordhorns. mehr...
>> Read More

Ab 23. April Bauarbeiten an der Bentheimer Straße ()
Ab 23. April Bauarbeiten an der Bentheimer Straße „Ab dem 23. April wird es aufgrund von notwendigen Arbeiten an der Bentheimer Straße zu größeren Verkehrseinschränkungen kommen“, teilt die Stadt Nordhorn mit. Betroffen sei der Bereich von der Brücke über den Nordhorn-Almelo-Kanal stadtauswärts bis zur Einmündung zum Grafschafter Sportpark. Hier wird eine Deckensanierung durchgeführt. Außerdem wird der Kreisverkehr „Bentheimer Straße / Sauvagoedstraße“ umgebaut. Die Maßnahme soll bis Ende Juni 2024 abgeschlossen werden, heißt es weiter in der Mitteilung. Zu Beginn der Maßnahme erfolgt eine Vollsperrung vom Kanal bis zum Kreisverkehr in beide Richtungen. Die Stadt Nordhorn weist darauf hin, dass Verkehrsteilnehmer aus Richtung Innenstadt über den Frensdorfer Ring und die Osttangente in Richtung Bad Bentheim fahren müssen. mehr...
>> Read More

Dunkelampel an der Emsbürener Straße in Hesepe jetzt in Betrieb ()
Dunkelampel an der Emsbürener Straße in Hesepe jetzt in Betrieb Von Lukas Müller Schon seit einiger Zeit steht die neue Dunkelampel an der Emsbürener Straße in Nordhorn-Hesepe. Am Dienstag, 16. April, ist sie offiziell in Betrieb genommen worden, eingeschaltet wurde sie schon Ende März. mehr...
>> Read More

Polnische Polizei sucht Vermisste: Frau soll in Nordhorn leben ()
Polnische Polizei sucht Vermisste: Frau soll in Nordhorn leben Die polnische Polizei sucht nach einer als vermisst geltenden Frau, die sich möglicherweise in Nordhorn aufhält. Die 29-jährige Samanta Dudek soll seit fünf Jahren in Deutschland leben und zuletzt in der Grafschafter Kreisstadt gewohnt haben, heißt es in einer Mitteilung der Polizei im polnischen Sosnowiec vom vergangenen Freitag, 12. April. mehr...
>> Read More

Auf Entdeckungstour im Hute- und Schneitelwald ()
Auf Entdeckungstour im Hute- und Schneitelwald Die Grafschafter Naturschutzranger der Zooschule des Nordhorner Tierparks veranstalten am Sonntag, 21. April, wieder eine der Gratisführungen durch den Bentheimer Hute- und Schneitelwald. Auf dem etwa zweistündigen informativen Spaziergang können die Teilnehmer mehr über den historischen Wald und seine tierischen Bewohner erfahren. mehr...
>> Read More

Jutta Klose stellt bei der Grafschafter Volksbank aus ()
Jutta Klose stellt bei der Grafschafter Volksbank aus „Vom Industrieprodukt zur Kunst“ – so nennt die Künstlerin Jutta Klose die Ausstellung ihrer Werke, die noch bis zum 29. Mai in den Räumlichkeiten der Grafschafter Volksbank eG, Bahnhofstraße 25, präsentiert werden. mehr...
>> Read More

Vorverkauf für Entenrennen des Round Table läuft ()
Vorverkauf für Entenrennen des Round Table läuft Tausende Gummienten sollen am Sonntag, 28. April, auf der Vechte in der Nordhorner City schwimmen. Der Erlös der Aktion des „Round Table 102 Grafschaft Bentheim“ zum Holschenmarkt soll dem Projekt „Geschwisterkinder“ zu Gute kommen. mehr...
>> Read More

Volksbank fördert Sommerkonzert der Musik Akademie ()
Volksbank fördert Sommerkonzert der Musik Akademie Die Musik Akademie Obergrafschaft kann sich erneut über eine Spende der Grafschafter Volksbank freuen. Damit unterstützt die Bank das 13. Sommerkonzert der Musik Akademie am 5. Mai im Forum des Burg-Gymnasiums Bad Bentheim. Die Musik Akademie besteht seit 24 Jahren und ist als gemeinnütziger, freier Träger ein etablierter Bestandteil des Kultur- und Bildungsangebots in der Obergrafschaft. Ihr Leiter Bodo Wolff nahm bei der offiziellen Übergabe einen symbolischen Scheck über 2500 Euro aus den Händen von Ines Roolfing, Beraterin Freie Berufe und Institutionen der Grafschafter Volksbank entgegen. mehr...
>> Read More

Emsländerin malt Charakterköpfe wie David Lynch oder Konrad Adenauer ()
Emsländerin malt Charakterköpfe wie David Lynch oder Konrad Adenauer Von Elisabeth Kemper „Farben finden Charaktere“ – der Titel der aktuellen Ausstellung im Atelier Sägemühle in Nordhorn hält, was er verspricht. Die Emsländerin Marita Sahnen-Röben zeigt noch bis zum 19. Mai ihre Arbeiten, zu denen Porträtbilder, aber auch figürliche Werke und Skulpturen gehören. mehr...
>> Read More

Christian Wulff in Nordhorn: „Müssen unsere Herzen öffnen“ ()
Christian Wulff in Nordhorn: „Müssen unsere Herzen öffnen“ Von Jonas Schönrock Am Ende des Vortrags wurde es feierlich, als der ganze Manz-Saal im Nino-Hochbau die Deutsche Nationalhymne mitsang. Die Grafschafter CDU hatte zum Festakt 75 Jahre Grundgesetz eingeladen und als Festredner den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff gewinnen können. mehr...
>> Read More

Ein Tag für Kinder im Tierpark ()
Ein Tag für Kinder im Tierpark Am Sonntag, 2. Juni, findet der beliebte Kindertag im Tierpark Nordhorn statt. Mittelpunkt wird der große Kinderflohmarkt sein, bei dem Kinder für Kinder Spielzeug, Kleidung und Zubehör verkaufen. Ebenso wie schon in den vergangenen Jahren mit dabei: Die Stofftierklinik und die Imker mit dem Imkertag. Somit erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. mehr...
>> Read More

Parkinson als Thema auf der Theaterbühne ()
Parkinson als Thema auf der Theaterbühne Im Rahmen der German Open von PingPongParkinson in Nordhorn zeigt das Schlosstheater Thurnau ein berührendes und unterhaltsames Schauspiel mit dem Titel „Kleine Schritte“ zum Thema Parkinson. mehr...
>> Read More

Nordhorner THW-Helfer mit „Einsatzmedaille Fluthilfe“ geehrt ()
Nordhorner THW-Helfer mit „Einsatzmedaille Fluthilfe“ geehrt Seinen traditionellen Neujahrsempfang musste der Nordhorner Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) ins Frühjahr verlegen – aufgrund der Einsätze während des Hochwassers war der ursprünglich für Anfang Januar geplante Termin buchstäblich „ins Wasser gefallen“. Und so wurde es schließlich Mitte März, als der Ortsbeauftragte Tom Gausmann die Helferinnen und Helfer, zahlreiche Gäste aus der Politik und den „Blaulicht-Organisationen“ sowie Unterstützer der Nordhorner THW-Helfervereinigung in der neuen Fahrzeughalle auf dem THW-Gelände am Boerweg begrüßte, die dann im Verlauf des Abends auch offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde. mehr...
>> Read More

Eltern sammeln für neues Spielhaus und Spielgeräte ()
Eltern sammeln für neues Spielhaus und Spielgeräte Der Förderverein der Kita Bienenkorb hat mit der Unterstützung der Grafschafter Volksbank eG ein Crowdfunding-Projekt erfolgreich abgeschlossen. Von dem gesammelten Geld wurden ein Gerätehaus zur Aufbewahrung von Außenspielgeräten, ein Krippenwagen für sechs Krippenkinder und ein faltbarer Bollerwagen angeschafft. Das in die Jahre gekommene Bällebad kann ebenfalls erneuert werden, da das Projektziel in Höhe von 5500 Euro überschritten wurde. mehr...
>> Read More

Tierpark: Wenn der König des Waldes seine Krone verliert ()
Tierpark: Wenn der König des Waldes seine Krone verliert Von Heike Weber Der Rothirsch wird oft als „König des Waldes“ bezeichnet. Sicher weil er so groß und stolz aussieht mit seinem Geweih auf dem hoch erhobenen Kopf. Jedes Jahr jedoch verliert er diesen beeindruckenden Kopfschmuck. Das Geweih fällt einfach ab. Und zwar passiert das immer im Frühjahr. Der Hirsch verliert dann sozusagen seine „Krone“. mehr...
>> Read More

Nordhorn bekommt auf Rawe-West einen Parkturm ()
Nordhorn bekommt auf Rawe-West einen Parkturm Von Susanne Menzel Nordhorn bekommt einen Turm. Allerdings keinen, von dem aus sich die Aussicht über die Kreisstadt genießen lässt. Geplant ist ein Parkturm, in dem Fahrzeuge untergestellt werden können. Realisiert werden soll er vom Nordhorner Unternehmen GMP Projektentwicklung an der Färbereistraße. GMP möchte sein Bürogebäude auf dem Areal Rawe-West erweitern – und in dem Zusammenhang sind auch weitere Parkplätze notwendig. „Dazu haben wir zwei Möglichkeiten“, erläutert Geschäftsführer David Korte: „Da die vorhandenen Flächen für zusätzliche ebenerdige, herkömmliche Parkplätze nicht ausreichen, können wir entweder in die Tiefe oder in die Höhe gehen.“ GMP hat sich für letztere Variante entschieden. mehr...
>> Read More

Nach Prüfungsausfall: Nordhornerin erinnert sich an Abi-Panne 1968 ()
Nach Prüfungsausfall: Nordhornerin erinnert sich an Abi-Panne 1968 Von Vivienne Kraus Die Abiturienten in Niedersachsen haben am vergangenen Donnerstag eine ungewöhnliche Prüfung erlebt: In der Nacht waren in Goslar die Unterlagen für das Politik-Abitur aus dem Tresor eines Gymnasiums geklaut worden, sodass die Prüfungen landesweit unterbrochen und neue Aufgaben verteilt wurden, so auch am Gymnasium Nordhorn (die GN berichteten). Doch das war nicht die erste Panne, die das Abitur des Gymnasiums am Stadtring durcheinanderbrachte. mehr...
>> Read More

Durch den Glauben an Gott zurück ins Leben gefunden ()
Durch den Glauben an Gott zurück ins Leben gefunden Der ehemalige Rockmusiker Pontus J. Back aus Finnland tourte viele Jahre mit Rockgrößen wie Whitesnake, Lynyrd Skynyrd und Status Quo. Was sich für viele Musiker zunächst nach einem Traum anhört, bezahlte Pontus fast mit seinem Leben. Durch übermäßigen Konsum von Alkohol und Drogen war er so weit, dass die Ärzte keine Hoffnung mehr für ihn hatten. Heute tourt er mit seiner Gitarre durch Städte und Länder und erzählt dabei davon, wie Gott sein Leben rettete. mehr...
>> Read More

Vier Anklagepunkte - noch kein Urteil ()
Vier Anklagepunkte - noch kein Urteil Schöffengerichtsverhandlung des Amtsgerichts Nordhorn unter Vorsitz von Amtsrichter Ratering: Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hat Anklage erhoben gegen einen 37-jährigen polnischen Staatsangehörigen, zurzeit in Bad Bentheim wohnhaft, Vater eines Säuglings, noch in Beschäftigung, aber zurzeit auf der Suche nach einem neuen Job.“ Die kurze Pressemitteilung des Amtsgerichts lässt einen schweren Fall erwarten. Im vergangenen Frühjahr soll der Angeklagte die folgenden Straftaten begangen haben: Hausfriedensbruch, Beleidigung, versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl sowie tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte. In seinen Antworten auf die Fragen des Richters ist er wider Erwarten bemüht, so differenziert wie möglich zu antworten. Mit Blick auf die rüden Straftaten hätte man sich über ruppigere Umgangsformen nicht gewundert. Davon kann aber keine Rede sein. Er schlägt einen höflichen, fast schon ein wenig überheblichen Ton an. Im Gespräch mit seiner Polnisch-Dolmetscherin wägt er immer wieder einzelne Formulierungen ab, um die genau richtige zu finden. Da er gut Deutsch spricht, verfolgt er aufmerksam, fast kritisch die Übersetzung, die sie dem Gericht anbietet. Auch scheint er klare Vorstellungen vom deutschen Rechtswesen zu haben: Wo haben die Beamten ihre Rechte und Befugnisse überschritten? Immer wieder hält er inne in der Darstellung seines eigenen Handelns und gleicht es kritisch ab gegen seine Erfahrungen im Umgang mit den Polizeibeamten, deren vermeintliche Übergriffe er deutlich benennt. mehr...
>> Read More

KBS-Schüler entwickeln Ideen für die Zukunft ()
KBS-Schüler entwickeln Ideen für die Zukunft In welchem Europa wollen wir leben? Was macht uns Sorgen und was Hoffnungen? Welche konkreten Ideen und Forderungen haben wir an die Politik? Diese Fragen standen im Zentrum des Niedersachsendialogs zu Europa, an dem sich kürzlich mehr als 40 Schülerinnen und Schüler der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft der Kaufmännischen Berufsbildenden Schulen (KBS) in Nordhorn beteiligten. Die Veranstaltung ist Teil der vierteiligen Schulworkshopreihe „Niedersachsendialoge“ und entstand auf Initiative des Europäischen Informationszentrum (EIZ) Niedersachsen als Teil des Niedersächsischen Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung. Der Autor und Europaaktivist Martin Speer vom Autorenduo HERR & SPEER und die Politologin, Mediatorin und Lehrerin Dr. Julia Stadler führten durch die rund fünfstündige Veranstaltung in Nordhorn und luden die Schülerinnen und Schüler ein, ihre eigenen Ideen, Träume und Wünsche für die Zukunft Europas zu entwickeln. Dieser Raum für Austausch ist dringend geboten. Das zeigte auch die Umfrage unter den Schülerinnen und Schülern am Anfang der Veranstaltung: Rund 70 Prozent der jungen Menschen sind sich unsicher, ob sie die Zukunft des vereinten Europas eher optimistisch oder pessimistisch einschätzen sollen und zeigten sich zerrissen, im Angesicht der zahlreichen Konfliktherde und Umbrüche, die ihre Zeit prägen. Der Niedersachendialog zu Europa versucht bewusst in dieser Zeit des Wandels, einen Raum für Dialog und Wertschätzung zu eröffnen. mehr...
>> Read More

Unduzo bietet „A Capella“-Gesang in einer neuen Variante ()
Unduzo bietet „A Capella“-Gesang in einer neuen Variante Pop, Comedy und Beatboxing: Zum Finale der Kleinkunst-Saison 2023/24 am Freitag, 19. April, hat das städtische Kulturreferat mit „Unduzo“ eine stimmgewaltige Band eingeladen, die das Genre „A capella“ in einer ganz neuen Variante zeigen wird. Ab 20 Uhr werden die vier Sänger und eine Sängerin die Bühne in der Kornmühle erobern. mehr...
>> Read More

Theaterpädagogisches Zentrum bekommt Räume in Alter Weberei ()
Theaterpädagogisches Zentrum bekommt Räume in Alter Weberei Von Elisabeth Kemper Zirkus, Theater, Tanz und Spiele – in vielen Workshops und Angeboten bietet das Theaterpädagogische Zentrum der Emsländischen Landschaft (TPZ) zahlreiche kulturelle Angebote sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene. Aber nicht nur im Emsland, sondern auch in der Grafschaft Bentheim sind die Mitarbeiter des TPZ häufig unterwegs – zum Beispiel mit dem Spiele- oder Zirkusmobil. Wie kürzlich im Kulturausschuss des Landkreises Grafschaft Bentheim vorgestellt und im Kreistag beschlossen bekommt das TPZ voraussichtlich im Sommer ein dauerhaftes Regionalisierungsbüro in der Alten Weberei. mehr...
>> Read More

Vrielmann wächst – und plant Erweiterung in Klausheide ()
Vrielmann wächst – und plant Erweiterung in Klausheide Von Susanne Menzel Der Betrieb wächst und wächst: Das Elektrotechnik-Unternehmen Vrielmann mit Sitz an der Heinrich-Focke-Straße in Klausheide plant die nächste Erweiterung. Der Nordhorner Stadtrat stimmte jüngst dem Erwerb eines mehr als 20.000 Quadratmeter großen Grundstückes zum Kaufpreis von rund 280.000 Euro zu, das sich der Betrieb vorausschauend im Vorfeld hat reservieren lassen. mehr...
>> Read More

Folgen für verurteilten Nordhorner Polizisten unangemessen ()
Folgen für verurteilten Nordhorner Polizisten unangemessen Von Anke Mücke Der Fall macht sprachlos. Zum inzwischen dritten Mal musste sich am vergangenen Dienstag ein Polizist aus Nordhorn vor Gericht verantworten, weil er Dienstgeheimnisse verraten haben soll. Nicht um persönliche Vorteile heraus zu schinden, sondern in bester dienstlicher Absicht. Als eine Art Vertrauensbeweis hat er Informationen an Informanten weitergegeben, um im Gegenzug Hinweise zu kriminellen Machenschaften zu erhalten. Um Verbrechen aufzuklären oder zu verhindern. mehr...
>> Read More

Averes unterstützt das Mehrgenerationenhaus in Emlichheim ()
Averes unterstützt das Mehrgenerationenhaus in Emlichheim Die Firma Averes - Kompetenz im Büro aus Nordhorn - engagiert sich im Rahmen des Projekts „Averes - Wir helfen“ für gemeinnützige Organisationen und Vereine aus der Region und spendet stets 50 Prozent der Bereitstellungspauschale für Drucker und Kopierer. Nun spendet Averes 2500 Euro an das Senfkorn-Mehrgenerationenhaus Emlichheim gemeinnützige GmbH. mehr...
>> Read More

Christian Wulff spricht zu 75 Jahre Grundgesetz ()
Christian Wulff spricht zu 75 Jahre Grundgesetz Die Grafschafter CDU lädt zur Festveranstaltung „75 Jahre Grundgesetz“ ein, die am Montag, 15. April, um 18 Uhr im NINO-Hochbau in Nordhorn stattfindet. Ein Höhepunkt dieser Veranstaltung wird der Festvortrag von Bundespräsidenten a.D. Christian Wulff sein. Unter dem Titel „Deutschland 2024 - 75 Jahre nach der Gründung - nichts kam von allein; nur wenig ist automatisch von Dauer“ wird Christian Wulff seine Perspektiven und Einsichten zu diesem bedeutenden Jubiläum teilen. Als ehemaliger Bundespräsident verfügt Wulff über einen reichen Erfahrungsschatz, der für die Zukunft Deutschlands von unschätzbarem Wert ist. mehr...
>> Read More

Faultier „Morpheus“ zieht nach Stuttgart um ()
Faultier „Morpheus“ zieht nach Stuttgart um Wenn Zootiere umziehen, dann reisen sie in der Regel 1. Klasse. Im Fall von Faultiernachwuchs „Morpheus“ bedeutete das: eine geräumige Faultierkiste mit Ast zum Festhalten, weiche Decken am Boden und prall gefüllte Futterschalen. Ziel seiner Reise: die Wilhema, der Zoologisch-Botanische Garten in Stuttgart. Dort soll „Morpheus“ in das Amazonienhaus zu den beiden Faultierweibchen „Edeka“ und „Aluna“ ziehen. „Edeka“ ist mit ihren zehn Jahren ein erfahrenes Zuchtweibchen, dessen 3. Jungtier „Aluna“ ebenso wie „Morpheus“ 2022 geboren wurde. Wenn sich alle drei gut verstehen, soll Morpheus zukünftig für Nachwuchs in der neuen Wohngemeinschaft sorgen. Das mit dem „gut verstehen“ ist leider keine Selbstverständlichkeit bei Faultieren. In der Natur sind die zu den Nebengelenkstieren zählenden Südamerikaner eher Einzelgänger. Die einzig längere soziale Bindung, die diese skurrilen Regenwaldbewohner aufbauen, ist die zwischen Mutter und Kind. Man kann Faultiere deshalb nicht wie Antilopen in großen Gruppen halten. „Schon die Haltung von einem Männchen zusammen mit zwei Weibchen wie jetzt neu in Stuttgart oder auch bei uns in Nordhorn ist eine Seltenheit“, berichtet Kuratorin und Zootierärztin Dr. Heike Weber. mehr...
>> Read More