Feuilleton - FAZ.NET

Annette Schlemms Buch „Climate Engineering“
So gelangt CO2 in die Atmosphäre, aber wie kriegt man es dort wieder raus? Und am Ende geht’s doch nur um Kapitalismuskritik: Annette Schlemm unterzieht die Verfahren des „Climate Engineering“ einer kritischen Prüfung.
>> Read More

Netflix-Serie „Ripley“: Was es heißt, über Leichen zu gehen
Gewissenlosigkeit in Schwarz-Weiß: Andrew Scott als Tom Ripley Der Mörder ist ein Langweiler: Steven Zaillian hat für Netflix Patricia Highsmiths Roman „Der talentierte Mr. Ripley“ neu verfilmt. Er inszeniert ein Spiel von Licht und Schatten. Die Serie wirkt, als hätte Caravaggio die Kamera geführt. Doch etwas Entscheidendes fehlt.
>> Read More

Rundfunkbeitrags: WDR-Rundfunkrat will, dass die ARD auf mehr Gebühren klagt
Ende 2024 hört er auf: WDR-Intendant Tom Buhrow Beim WDR steht eine Intendantenwahl an. Amtsinhaber Tom Buhrow gibt der Rundfunkrat noch einen Job mit auf den Weg: Setzen die Länder die Erhöhung des Rundfunkbeitrags nicht schnell um, soll die ARD nach Karlsruhe gehen.
>> Read More

Michael Weselys Fotokunst: Flaneure des Jetzt auf den Trümmern von einst
Übersehene Details: Wesely entstellt sie durch Retuschen. Der Fotograf Michael Wesely stellt die Zeit in seinen Bildern auf den Prüfstand. Das Berliner Museum für Fotografie zeigt seine neuen Arbeiten.
>> Read More

Mutige Kombination: Opern von Eötvös und Bartók am Theater Osnabrück
Susann Veit-Wunderlich und Jan Friedrich Eggers Mutig, bewundernswert, groß: Das Theater Osnabrück kombiniert die Opern „Ohne Blut“ von Péter Eötvös und „Herzog Blaubarts Burg“ von Béla Bartók.
>> Read More

Russland verbietet Sorokin: Moskauer Verlag zieht den Roman „Das Erbe“ zurück
Vladimir Sorokin De-facto-Zensur eines kremlnahen Expertenzentrums: Russischer Verlag AST zieht Vladimir Sorokins jüngsten Roman „Das Erbe“ zurück. Zuvor hatten Nationalisten, Klerikale und eine Schriftstellerin das Verlagshaus denunziert.
>> Read More

Bayern zur Filmförderung: „Die Ampel blockiert sich selbst“
„Es reicht nicht aus, hoffnungsfrohe Papiere zu produzieren, wenn die betroffenen Beteiligten, wie das Bundesfinanzministerium und die Länder, nicht von vornherein einbezogen werden“, sagt Florian Herrmann. Claudia Roth will die Filmförderung reformieren. Sie spricht nicht mit den Beteiligten, und das Finanzministerium schweigt. So wird das nichts, sagt Bayerns Medienminister Florian Herrmann.
>> Read More

Russland im Krieg: Strategie der Auslöschung
Klaglos in der Katastrophe: Das Frauen-Ensemble Soso-Töchter spielt die russische Theaterversion von John Herseys Reportage „Hiroshima“ Selbstachtung für frustrierte Männer: In Russland werden Künstler verhaftet und Bücher vernichtet, doch die intellektuelle Buchmesse „Nonfiction“ in Moskau ist gut besucht. Frontsoldaten kommen aus der depressiven Provinz.
>> Read More

Pussy Riot in München: Kriegsverbrechen werden nur geahndet, wenn Putin verliert
Keine Angst um die eigene Sicherheit: Masha Alekhina (links) mit Pussy Riot-Kolleginnen und Wolfgang Flatz. „Habt endlich Eier!“: Masha Alekhina von der feministischen Punkband Pussy Riot spricht über den expandierenden Terrorstaat Russland und Deutschlands Pflichten.
>> Read More

Bücher-Podcast: Dietmar Dath über den Popstar Miley Cyrus
Miley Cyrus Disney-Kindersternchen und Genre-Aufmischerin: Miley Cyrus entdeckt in Melodien, Körpern und der Musikgeschichte lauter Dinge, die alle anderen übersehen. Was sie daraus macht, erklärt Dietmar Dath im Bücher-Podcast.
>> Read More

Bücher-Podcast vom Rheingau Literatur Festival: Judith Schalanskys Buchreihe „Naturkunden“
Judith Schalansky Damit wir nicht nur wissenschaftlich über die Tier- und Pflanzenwelt schreiben: Judith Schalansky stellt im Gespräch mit Andreas Platthaus beim Rheingau Literatur Festival ihre Buchreihe „Naturkunden“ vor.
>> Read More

Bücher-Podcast: Rodrigo García über seinen Vater Gabriel García Márquez
Kurz nach dem achtzigsten Geburtstag: Gabriel García Márquez (1927 bis 2014) mit seinen Söhnen Gonzalo García Barcha (links) und Rodrigo García Barcha im Juli 2007 in Los Angeles „Wir sehen uns im August“: Ein Spätwerk des Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez – und ein berührendes Erinnerungsbuch seines Sohnes Rodrigo García.
>> Read More

Olaf Scholz' Festrede - Kants Kanzler
Der Kanzler bei seiner Rede, am Montag, dem 22.4. Zum 300. Geburtstag verteidigt der Bundeskanzler den Philosophen Kant gegen die Vereinnahmung durch Wladimir Putin. Die Verteidigung der Ukraine gegen eine solche Vereinnahmung wäre dringlicher.
>> Read More

Immanuel Kant: Der Unendliche
Alles andere als rückwärtsgewandt: Kant und seine Freunde Wozu noch Kant lesen? Es braucht Mut, sich dieses Verstandes zu bedienen. Wer ihn aufbringt, wird reich belohnt. Aspekte zum dreihundertsten Geburtstag des Philosophen aus Königsberg.
>> Read More

300 Jahre Immanuel Kant: Wider die Selbstverkleinerung des Geistes
Eine Statue von Immanuel Kant vor der Universität Kaliningrad. Sie nannten ihn den „Alleszermalmer“: Vor 300 Jahren wurde Immanuel Kant in Königsberg geboren. Mit nur drei Büchern veränderte der Philosoph die ganze Welt.
>> Read More

Immanuel Kant: Der Unendliche II
Immanuel Kant Wozu noch Kant lesen? Es braucht Mut, sich dieses Verstandes zu bedienen. Wer ihn aufbringt, wird reich belohnt. Zweiter Teil der Aspekte zum dreihundertsten Geburtstag des Philosophen aus Königsberg.
>> Read More