Feuilleton - FAZ.NET

TV-Doku über Kanadas Indianer: In einem Land voller versehrter Seelen
Klagt an: Edmund Metatawabin warals Kind Schüler in einer der „Residental Schools“, in denen Kinder indigener Eltern von Missionaren „umerzogen“ werden sollten. Heil wirkt allein die schneebedeckte Landschaft: Der Dokumentarfilmer Gwenlaouen Le Gouil schildert auf Arte die grausamen Verbrechen, die an der indigenen Bevölkerung in Kanada verübt wurden.
>> mehr lesen

Kulturhalle in Berching: Schmuckstück unter Schwarzkieferbrettern
So geht Kulturhalle: in Berching anders als anderswo. Saubere Handwerksarbeit aus dem Holz des Gemeindewaldes: Die neue Kulturhalle im oberpfälzischen Berching ist ein architektonischer Glücksfall.
>> mehr lesen

Chinas Ruhm ist auf Ton gebaut: Tilman Spenglers Roman „Made in China“
Was zeigt uns China da? Dass ihm Hohlköpfe sympathisch sind. Tilman Spengler spinnt eine geistreiche Archäologiegroteske um die Terrakotta-Armee. Da sitzt der Geschichtsingenieur in der Glücksbehörde: Tilman Spengler hat einen aberwitzigen Roman über die chinesische Kulturrevolution geschrieben.
>> mehr lesen

Wenn Kunst investigativ wird: Heba Y. Amin im Porträt
Heba Y. Amins Werk „The General’s Stork“, eine manipulierte Fotografie Die Arbeiten von Heba Y. Amin verändern die Bilder und Repräsentationen des Nahen Ostens. Porträt einer Künstlerin, die sich ihren Themen mal wie eine Wissenschaftlerin, mal wie eine Journalistin nähert.
>> mehr lesen

Erich Fried und Michael Kühnen: „Der Dichter und der Neonazi“
Erich Fried im Jahr 1986 Zeugnis einer bizarren Freundschaft: In Briefen diskutierten der linke jüdische Lyriker Erich Fried und der fanatische Neonazi Michael Kühnen in ernsthaftem Ton darüber, ob Frieds Großmutter tatsächlich in Auschwitz ermordet wurde.
>> mehr lesen

Franz von Defregger im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck
Viele seiner besten Gemälde verschwanden in Privatsammlungen, so auch dieses: Franz von Defreggers „Drei Kirchen“, 1879 Der Maler Franz von Defregger ist aus dem Kanon der Kunstgeschichte gefallen, weil er Hitler gefiel. Die erste große Retrospektive seit langem im Tiroler Landesmuseum Innsbruck könnte das ändern.
>> mehr lesen

Dokumentation „Die Unbeugsamen“: Interview mit einem Killer
Er nahm Mordaufträge von Roberto Duterte an: Szene aus dem „Film „Die Unbeugsamen – Gefährdete Pressefreiheit auf den Philippinen“. Der Dokumentarfilm „Lovemobil“ flog als Inszenierung auf. Das erschüttert die Branche. Die „Zeit“ kommt nun mit einem neuen „Fall“. Doch liegen die Dinge bei „Die Unbeugsamen“ von Marc Wiese wohl anders.
>> mehr lesen

„Nomadland“ von Chloé Zhao: Heimatbilder ohne Rast
Am Rand von allem Land muss man sich sowohl mit dem Verstand wie mit dem Herzen orientieren: Fern (Frances McDormand) denkt ins Weite. Vergangenes Jahr gewann Chloé Zhaos Film „Nomadland“ in Venedig, jetzt gewinnt er britische Preise und gilt als Oscar-Favorit. Was für eine eigenartige Sachbuch-Verfilmung ist das?
>> mehr lesen

Elterm-Blog „Schlaflos“: „Kann das weg und wenn ja, wohin?“
73012678 Das Kinderzimmer auszumisten kann ein wahrer Kampf sein. Doch es geht kein Weg daran vorbei, wenn man nicht im hoffnungslosen Chaos versinken will. Nur – wie überzeugt man die Kinder davon?
>> mehr lesen