Zahl des Tages: 43 (Fr, 28 Feb 2020)

>> mehr lesen

1/3 aller Ausgaben privater Haushalte entfällt auf Wohnen (Fri, 28 Feb 2020)

>> mehr lesen

Umsatz im Gastgewerbe in Sachsen-Anhalt 2019 preisbereinigt um 3,0 % gestiegen (Thu, 27 Feb 2020)
Das Gastgewerbe in Sachsen-Anhalt verzeichnete 2019 einen Zuwachs sowohl bei den Umsätzen und insgesamt einen leichten Anstieg der Beschäftigtenzahlen. Die erzielten Umsätze lagen von Januar bis Dezember 2019 nach vorläufigen Ergebnissen nominal, d. h. in jeweiligen Preisen, um 5,4 % höher als im gleichen Zeitraum 2018. Nach Mitteilung des Statistischen Landesamtes war das real, also unter Berücksichtigung der Preisent-wicklung, ein Anstieg um 3,0 %.
>> mehr lesen

Jedes zwanzigste Beschäftigungsverhältnis in Sachsen-Anhalt entsprach 2018 dem Mindestlohnniveau (Thu, 27 Feb 2020)

>> mehr lesen

Schülerzahlen steigen im Schuljahr 2019/20 in Sachsen-Anhalt weiter an (Wed, 26 Feb 2020)
Im laufenden Schuljahr 2019/20 werden an den 870 allgemeinbildenden Schulen in Sachsen-Anhalt 197 067 Schülerinnen und Schüler unterrichtet.
>> mehr lesen

Zahl des Tages: 26 (Tue, 25 Feb 2020)
2018 wurden in Sachsen-Anhalt von den 2 250 fertiggestellten neuen Wohngebäuden 591 mit Lüftungsanlagen ausgestattet. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, entsprach dies einem Anteil von rund 26 %. Bei den Wohngebäuden mit 3 und mehr Wohnungen war der Anteil mit 33 % am höchsten. Im Zuge der immer strengeren bauenergetischen Vorgaben liegen Lüftungsanlagen im Trend. 2015 erreichten Wohngebäude mit Lüftungsanlagen lediglich einen Anteil von 20 %.
>> mehr lesen

Mehr Schweine, weniger Rinder und Schafe in Sachsen-Anhalt (Tue, 25 Feb 2020)
Zum Stichtag 3. November 2019 wurden in Sachsen-Anhalt 312 999 Rinder, rund 1 133 700 Schweine und rund 67 100 Schafe gezählt. Im Vergleich zum Vorjahr verringerte sich der Bestand bei den Rindern um 3,7 % und bei den Schafen um 3,9 %. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt, stieg die Anzahl der Schweine dagegen im Vergleich zum Vorjahr um 0,8 %.
>> mehr lesen

43,7 % weniger Rinderschlachtungen 2019 (Tue, 25 Feb 2020)
Die Anzahl der geschlachteten Rinder ging 2019 mit 2 202 Tieren gegenüber dem Vor-jahr (3 914 Tiere) zurück. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, betrug der Rückgang 43,7 % (-1 712). Mit 4 625 862 gewerblich geschlachteten Schweinen sank auch die Zahl der Schweineschlachtungen in Sachsen-Anhalt um 6,2 % (-307 527 Tiere) gegenüber 2018 (4 933 389Tiere).
>> mehr lesen

Zahl der Woche: 3 (Mon, 24 Feb 2020)
Die Volksrepublik China war 2019 nach vorläufigen Angaben mit Einfuhren im Wert von 1 504 Mill. EUR das 3.-wichtigste Einfuhrland aus Sicht Sachsen-Anhalts. Das entsprach 8 % des gesamten Importvolumens in Höhe von 18 146 Mill. EUR. Etwa 1/3 aller Einfuhren aus China (548 Mill. EUR) waren nachrichtentechnische Geräte und Einrichtungen.
>> mehr lesen

Umsatz im Einzelhandel in Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 preisbereinigt um 2,0 % gestiegen (Fri, 21 Feb 2020)
Der Einzelhandel (ohne Handel mit Kraftfahrzeugen) in Sachsen-Anhalt verzeichnete im abgelaufenen Jahr 2019 einen Zuwachs bei den erzielten Umsätzen sowie einen Anstieg der Beschäftigtenzahlen.
>> mehr lesen

42 000 Haushalte vorwiegend fremdsprachlich (Thu, 20 Feb 2020)
In 42 000 Haushalten Sachsen-Anhalts wurde 2018 vorwiegend eine Fremdsprache gesprochen. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt anlässlich des Internationalen Tages der Muttersprache am 21. Februar 2020 mitteilt, entsprach dies einem Anteil von 4 % aller Haushalte. Arabisch war die wichtigste verwendete Fremdsprache (10 000 Haushalte). In 1 109 000 bzw. 96 % der Haushalte war Deutsch die überwiegend gesprochene Sprache.
>> mehr lesen

2018 Großteil der Mehrpersonenhaushalte hatte 2 Autos (Wed, 19 Feb 2020)
In Sachsen-Anhalt verfügte am 01.01.2018 nahezu jeder Haushalt mit 2 (91 %) bis 4 (93 %) Personen über mindestens einen Pkw. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, entfielen auf 100 Haushalte mit 2 Personen 122 und auf Drei- oder Vierpersonenhaushalte jeweils 160 Autos. Das bedeutet, dass ein großer Teil dieser Haushalte über mehr als nur einen Pkw verfügte. Hingegen gab es nur in 59 % der Einpersonenhaushalte (mindestens) ein Auto.
>> mehr lesen

Zahl des Tages: 0,0 (Tue, 18 Feb 2020)
Zu Beginn der Faschingszeit waren im Januar 2020 Nahrungsmittel insgesamt um 2,8 % teurer als im Vorjahr. Für Süßes, d. h. Zucker, Marmelade, Honig und andere Süßwaren, stiegen die Preise durchschnittlich um 0,8 % gegenüber Januar 2019. Zucker verteuerte sich im Jahresverlauf um 19,8 %, Bonbons waren genauso teuer wie vor 12 Monaten (+/- 0,0 %). Preiswerter waren u. a. Marmelade, Konfitüre oder Gelee (-0,4 %), Honig (-0,3 %), Schokoladentafeln (-2,2 %) und Speiseeis (-2,8 %). Verteuert haben sich u. a. Riegel oder andere Erzeugnisse aus Schokolade (+3,4 %) und Pralinen (+2,8 %).
>> mehr lesen

Teuerungsrate für Alkoholische Getränke in Sachsen-Anhalt lag im Jahresdurchschnitt 2019 bei 1,4 % (Tue, 18 Feb 2020)
Das Statistische Landesamt in Sachsen-Anhalt ermittelte im Jahresdurchschnitt 2019 einen Anstieg des durchschnittlichen Preisniveaus für alkoholische Getränke gegenüber dem Vorjahr um 1,4 %. Die Teuerung für alkoholische Getränke folgte damit knapp der Gesamtinflation, die im Jahr 2019 ein Niveau von 1,5 % erreichte (2015 = 100).
>> mehr lesen

Zahl der Woche: 30,4 (Mon, 17 Feb 2020)
Die 12 Betriebe der heimischen Süßwarenindustrie produzierten 2018 Süßwaren (ohne Dauerbackwaren) mit einem Verkaufswert von 162,1 Millionen Euro. Bei einer Gesamtproduktionsmenge von 67 638 t hätten alle Sachsen-Anhalterinnen und Sachsen-Anhalter immerhin mit 30,4 Kilogramm Süßigkeiten ausgestattet werden können. Gegenüber 2017 nahmen Volumen (-1,0 %) und Verkaufswert (-3,6 %) ab.
>> mehr lesen

Getreide- und Winterrapsernte 2019 leicht erhöht (Fri, 14 Feb 2020)
2019 ernteten die landwirtschaftlichen Betriebe Sachsen-Anhalts 3,25 Mill. t Getreide (ohne Körnermais und Corn-Cob-Mix) und 0,20 Mill. t Winterraps. Getreide wurde auf 566 110 ha und Winterraps auf 72 809 ha und damit zusam-men auf etwa 64,8 % der gesamten von sachsen-anhaltischen Betrieben be-wirtschafteten Ackerfläche angebaut. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, lagen die erzielten Hektarerträge um 8,1 % bei Getreide (+4,3 dt/ha) und um 0,6 % bei Winterraps (+0,2 dt/ha) über den Werten des Jahres 2018.
>> mehr lesen

Eheschließungen am Valentinstag (Thu, 13 Feb 2020)
Der Valentinstag ist jedes Jahr einer der heiratsfreudigsten Tage im Februar. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, gaben sich nach vorläufigen Angaben am 14. Februar 2019 insgesamt 52 Paare das Ja-Wort. Mit 15 % aller im Februar geschlossenen Ehen war dieser Tag der beliebteste Hochzeitstag des Monats. Einen regelrechten Ansturm auf die Standesämter gab es am Valentinstag 2014, als 122 Paare (34 % der Eheschließungen im Februar 2014) heirateten.
>> mehr lesen

Energieproduktivität zwischen 2007 und 2017 konstant (Wed, 12 Feb 2020)
Seit 2007 blieb die Energieproduktivität, das Verhältnis von gesamtwirtschaftlicher Wirtschaftsleistung (Bruttoinlandsprodukt) zum Endenergieverbrauch, relativ konstant. Nach den starken Zuwächsen in den 1990er Jahren erfolgten seit der Jahrtausendwende bis zum Jahr 2017 kaum noch Steigerungen der gesamtgesellschaftlichen Energieeffizienz in Sachsen-Anhalt. Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, erhöhte sich der Endenergieverbrauch pro Einwohner/-in innerhalb der letzten verfügbaren Dekade um rund 15 %.
>> mehr lesen

Teuerungsrate der Verbraucherpreise in Sachsen-Anhalt lag im Januar 2020 bei 1,5 % (Tue, 11 Feb 2020)
Das Statistische Landesamt in Sachsen-Anhalt ermittelte im Januar 2020 einen Anstieg der Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,5 %. Im Vergleich zum Dezember 2019 sank der Verbraucherpreisindex um 0,8 % auf einen Wert von 104,6 (2015 = 100).
>> mehr lesen

43,7% des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals an Hochschulen war 2018 weiblich (Mon, 10 Feb 2020)
Am 1. Dezember 2018 waren an den Hochschulen (einschließlich Hochschulkliniken) in Sachsen-Anhalt insgesamt 20 047 Beschäftigte tätig. Die Hälfte der Beschäftigten (10 205) waren im wissenschaftlichen bzw. künstlerischen Bereich beschäftigt. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft am 11. Februar 2020 mitteilt, waren darunter 4 463 Beschäftige (43,7 %) Frauen. 2000 hatte der Anteil noch bei 32,6 % gelegen.
>> mehr lesen

Zahl der Woche: 15 % (Mon, 10 Feb 2020)
15 % der sachsen-anhaltischen Frauen im Alter von 45 bis 49 Jahren hatten 2018 keine Kinder. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, lag damit der Anteil der kinderlosen Frauen an allen Frauen dieser Altersgruppe wie in den anderen ostdeutschen Flächenländern auch deutlich unter dem gesamtdeutschen Schnitt von 21 %.
>> mehr lesen

Ausgaben der Hochschulen in Sachsen-Anhalt 2018 gestiegen (Thu, 06 Feb 2020)
Im Jahr 2018 stiegen die Ausgaben der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung auf 1 487,6 Mill. EUR. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt weiter mitteilt, waren dies 8,1 % mehr als 2017 (1 375,8 Mill. EUR).
>> mehr lesen

Etwa 40 % der Umsatzsteuerpflichtigen 2015 waren Kleinunternehmen (Wed, 05 Feb 2020)
2015 waren in Sachsen-Anhalt insgesamt 125 134 umsatzsteuerpflichtige Unternehmen aktiv. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, waren darunter 49 017 Steuerpflichtige kleinunternehmerisch tätig. Damit erzielten fast 40 % aller umsatzsteuerpflichtigen Unternehmen einen Jahresumsatz von jeweils weniger als 17 501 EUR. Etwa jedes 5. Kleinunternehmen war im Bereich Energieversorgung tätig.
>> mehr lesen

Weniger Einkommensmillionäre 2015 im Vergleich zum Vorjahr (Tue, 04 Feb 2020)
In Sachsen-Anhalt wurden 2015 insgesamt 92 Steuerpflichtige ermittelt, deren Gesamtbetrag der Einkünfte 1 Mill. EUR und mehr betrug. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, nahm die Anzahl der Einkommensmillionäre gegenüber 2014 um 20 Steuerpflichtige bzw. 17,9 % ab. Insgesamt erzielten die Einkommensmillionäre einen Gesamtbetrag der Einkünfte in Höhe von 169,0 Mill. EUR, damit durchschnittlich 1,6 Mill. EUR je Steuerpflichtigem.
>> mehr lesen

Fahrgastzahlen im Ausbildungsverkehr in Sachsen-Anhalt mit rund 83 Millionen Fahrgästen im Jahr 2018 deutlich angestiegen (Tue, 04 Feb 2020)
2018 wurden von den Unternehmen des Schienen- und Liniennahverkehrs mit Sitz in Sachsen-Anhalt 82,93 Millionen Fahrgäste im Ausbildungsverkehr befördert, wie das Statistische Landesamt anlässlich des nahenden Ferienbeginns mitteilt. Das waren 12,1 % mehr Fahrgäste als im Vorjahr.
>> mehr lesen

Zahl der Woche: 1,84 (Mon, 03 Feb 2020)
Wer am Tag der Rose am 7. Februar auch die entsprechenden Blüten sprechen lassen möchte, sollte angesichts der Durchschnittspreise vom Dezember 2019 pro Stück 1,84 EUR einplanen. Für einen Rosenstrauß mussten Verbraucherinnen und Verbraucher in Sachsen-Anhalt zwischen 8,25 EUR und 25,00 EUR ausgeben.
>> mehr lesen

Sachsen-Anhalt blieb weiterhin das Bundesland mit der höchsten Krebssterberate (Mon, 03 Feb 2020)
Im bundesweiten Vergleich blieb Sachsen-Anhalt 2017 mit 370 Krebssterbefällen je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern das Bundesland mit den meisten Krebstoten und Baden-Württemberg mit 230 Sterbefällen je 100 000 Einwohnerinnen und Einwohnern das mit den wenigsten.
>> mehr lesen

1,5 Mill. Menschen aus Sachsen-Anhalt kauften im Internet ein (Fri, 31 Jan 2020)
Im 1. Quartal 2019 gaben 85 % der ca. 1,8 Mill. Internetnutzerinnen und nutzer Sachsen Anhalts an, in den letzten 12 Monaten Einkäufe und Bestellungen für den privaten Gebrauch über das Internet getätigt zu haben. Während sich der gesamtdeutsche Durchschnitt (84 %) etwa auf gleichem Niveau bewegte, fiel der Durchschnittswert der neuen Bundesländer (einschließlich Berlin) um 3 Prozentpunkte niedriger aus (82 %).
>> mehr lesen

80 700 Erwerbstätige in Sachsen-Anhalt würden gern mehr arbeiten (Fri, 31 Jan 2020)
Von den 1,02 Mio. Erwerbstätigen in Sachsen-Anhalt äußerten 80 700 Erwerbstätige zum Befragungszeitpunkt 2018 den Wunsch, mehr als gegenwärtig arbeiten zu wollen (8 %). Wie das Statistische Landesamt mitteilt, sank der Anteil der sogenannten Unterbeschäftigten kontinuierlich seit 2008 von damals 19 % der Erwerbstätigen
>> mehr lesen

Zensus 2021: Bestandslieferung für Wohnungsunternehmen (Thu, 30 Jan 2020)
Wohnungswirtschaftliche Unternehmen sind im Rahmen der Gebäude- und Wohnungs-zählung (GWZ) beim Zensus 2021 für ihre Wohnungen auskunftspflichtig. Das Statisti-sche Landesamt Sachsen-Anhalt informiert, dass abFebruar 2020 die elektronische Übermittlung der Bestandslisten vorgesehen ist und was es damit auf sich hat.
>> mehr lesen