Maßnahmen der BaFin

Finanzberichterstattung: Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgeld gegen die ROY Asset Holding SE (Do, 18 Jul 2024)
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 27.05.2024 ein Ordnungsgeld in Höhe von 50.000 Euro zulasten der ROY Asset Holding SE festgesetzt.
>> mehr lesen

Finanzberichterstattung: Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgeld gegen die ROY Asset Holding SE (Thu, 18 Jul 2024)
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 27.05.2024 ein Ordnungsgeld in Höhe von 50.000 Euro zulasten der ROY Asset Holding SE festgesetzt.
>> mehr lesen

BaFin nimmt Veröffentlichungen für The Social Chain AG vor (Wed, 17 Jul 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat am 15. Juli 2024 vier Veröffentlichungen für The Social Chain AG vorgenommen. The Social Chain AG hatte unterlassen, vier Stimmrechtsmitteilungen von Dominik Pyka zu veröffentlichen.
>> mehr lesen

Deutsche Bank AG: Fehlerbekanntmachung für den Konzernabschluss 2019 (Tue, 16 Jul 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat bei einer Stichprobenprüfung festgestellt, dass der gebilligte Konzernabschluss der Deutschen Bank AG für das Jahr 2019 fehlerhaft ist. Die Angaben zu latenten Steuern im Konzernanhang waren nicht vollständig.
>> mehr lesen

Solaris SE: BaFin ordnet Beseitigung von Mängeln in Geldwäscheprävention und Risikomanagement an (Fri, 12 Jul 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat angeordnet, dass die Solaris SE Mängel beseitigen muss. Mehrere Prüfungen hatten Defizite in der Geldwäscheprävention, im Meldewesen, im Auslagerungsmanagement und in der IT ergeben.
>> mehr lesen

Clearstream Banking AG: BaFin ordnet Einhaltung der Zentralverwahrer-Verordnung an (Wed, 10 Jul 2024)
Die Clearstream Banking AG muss sicherstellen, dass sie die Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 909/2014 zur Verbesserung der Wertpapierlieferungen und Abrechnungen in der Europäischen Union und über Zentralverwahrer (Central Securities Depositories Regulation - CSDR) einhält. Dies hat die Finanzaufsicht BaFin angeordnet.
>> mehr lesen

ACCENTRO Real Estate AG: Prüfungsanordnung für die Jahres- und Konzernabschlüsse 2021 und 2022 (Mon, 08 Jul 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat am 13. Juni bzw. 25. Juni 2024 eine Prüfung der offengelegten Jahres- und Konzernabschlüsse zum 31. Dezember 2021 und 2022 samt der zugehörigen Lageberichte der ACCENTRO Real Estate AG angeordnet.
>> mehr lesen

Lloyds Bank GmbH: BaFin ordnet zusätzliche Eigenmittelanforderungen an (Wed, 03 Jul 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat ihre Eigenmittelanforderungen an die Lloyds Bank GmbH erhöht. Der Grund: Eine Sonderprüfung im Jahr 2023 hatte ergeben, dass die Bank die Vorgaben des Kreditwesengesetzes nicht erfüllte.
>> mehr lesen

Landwirtschaftliche Rentenbank: BaFin ordnet Sicherstellung der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation und zusätzliche Eigenmittelanforderungen an (Mon, 24 Jun 2024)
Die Landwirtschaftliche Rentenbank muss sicherstellen, dass ihre Geschäftsorganisation ordnungsgemäß ist. Das hat die Finanzaufsicht BaFin angeordnet. Eine Sonderprüfung hatte ergeben, dass ihre Interne Revision nur mit Einschränkungen funktionsfähig ist.
>> mehr lesen

Citigroup Global Markets Europe AG: BaFin setzt Geldbuße fest (Thu, 20 Jun 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat am 24. Mai 2024 eine Geldbuße von 12.975.000 Euro gegen die Citigroup Global Markets Europe AG festgesetzt. Grund war, dass das Unternehmen gegen Pflichten des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) verstoßen hatte.
>> mehr lesen

Finanzberichtserstattungspflichten nicht erfüllt: BaFin setzt Geldbuße fest (Wed, 19 Jun 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat eine Geldbuße in Höhe von 8.000 Euro gegen eine Leitungsperson eines in Deutschland ansässigen Emittenten festgesetzt. Das in Deutschland ansässige Unternehmen, das hier am organisierten Markt Wertpapiere begibt, hatte nicht bekanntgegeben, ab welchem Zeitpunkt und unter welcher Internetadresse der Jahresfinanzbericht für das Geschäftsjahr 2022 öffentlich zugänglich war.
>> mehr lesen

asuco Vertriebs GmbH: Anhaltspunkte für fehlende Verkaufsprospekte (Thu, 13 Jun 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat Anhaltspunkte dafür, dass die asuco Vertriebs GmbH in Deutschland Vermögensanlagen in Form von nachrangigen Namensschuldverschreibungen der asuco Immobilien-Sachwerte GmbH & Co. KG öffentlich anbietet. Es handelt sich um Angebote mit den Bezeichnungen ZweitmarktZins 35-2023 und ZweitmarktZins 43-2023.
>> mehr lesen

SFC Energy AG: BaFin setzt Geldbuße fest (Wed, 12 Jun 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat am 21. Mai 2024 eine Geldbuße in Höhe von 189.000 Euro gegen die SFC Energy AG festgesetzt. Grund war, dass das Unternehmen gegen die Pflichten des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) verstoßen hatte. Es hatte den Halbjahresfinanzbericht für das Geschäftsjahr 2022 nicht veröffentlicht.
>> mehr lesen

Grenke AG: BaFin ordnet Sicherstellung der ordnungsgemäßen Geschäftsorganisation an (Fri, 07 Jun 2024)
Die Grenke AG muss sicherstellen, dass ihre Geschäftsorganisation ordnungsgemäß im Sinne des Kreditwesengesetzes (KWG) ist. Das hat die Finanzaufsicht BaFin angeordnet. Eine Sonderprüfung, die aufgrund von Fragestellungen aus dem laufenden Aufsichtsbetrieb heraus im Wesentlichen im dritten Quartal 2023 durchgeführt wurde, hatte ergeben, dass die Grenke AG die Vorgaben des KWG in Teilbereichen nicht vollumfänglich erfüllte. Betroffen waren die gruppenweite Geschäfts- und Risikostrategie, das Risikoklassifizierungsverfahren, die Messung der Adressenausfallrisiken sowie Prozesse zur Kreditgewährung und -bearbeitungskontrolle.
>> mehr lesen

Epigenomics AG: BaFin setzt Geldbuße fest (Wed, 05 Jun 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat am 8. April 2024 eine Geldbuße in Höhe von 25.000 Euro gegen die Epigenomics AG festgesetzt. Grund war, dass das Unternehmen gegen die Pflichten des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) verstoßen hatte. Es hatte die Zahl der Stimmrechte, die Anteilseigner an diesem Unternehmen insgesamt halten, nicht rechtzeitig veröffentlicht.
>> mehr lesen

Finanzberichterstattung: Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgeld gegen die ZhongDe Waste Technology AG (Tue, 04 Jun 2024)
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 2. April 2024 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 1.000.000 Euro zulasten der ZhongDe Waste Technology AG festgesetzt.
>> mehr lesen

Finanzberichterstattung: Bundesamt für Justiz verhängt Ordnungsgeld gegen die ZhongDe Waste Technology AG (Tue, 04 Jun 2024)
Das Bundesamt für Justiz (BfJ) hat am 2. April 2024 ein erneutes Ordnungsgeld in Höhe von 1.000.000 Euro zulasten der ZhongDe Waste Technology AG festgesetzt.
>> mehr lesen

Oldenburgische Landesbank AG: BaFin ordnet zusätzliche Eigenmittel und Mängelbeseitigung an (Wed, 29 May 2024)
Die Oldenburgische Landesbank AG muss ihre Eigenmittel erhöhen und Mängel in ihrem Kreditgeschäft und in ihrem Wertpapiergeschäft beseitigen. Das hat die Finanzaufsicht BaFin angeordnet. Eine Sonderprüfung im Jahr 2023 hatte ergeben, dass die Bank die Vorgaben des Kreditwesengesetzes nicht erfüllte. Außerdem hat eine weitere Sonderprüfung in den Jahren 2022 und 2023 ergeben, dass die Organisation ihres Wertpapiergeschäfts mangelhaft war.
>> mehr lesen

The Sports Museum: Anhaltspunkte für fehlendes Wertpapier-Informationsblatt (Wed, 29 May 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die The CR Sports Consulting GmbH - auch bekannt unter dem Namen „The Sports Museum“ - in Deutschland Wertpapiere in Form von qualifiziert nachrangigen tokenisierten Genussrechten mit der Bezeichnung „ETH 2,308 Nominal Value 'PELE MAIN' Revenue Participation Rights“ (Token ID 228123416274665488) sowie „ETH 1,439 Nominal Value 'Vienna 4 Legends' Revenue Participation Rights“ (Token-ID 260208226782412803) ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Anhaltspunkte für eine Ausnahme von dieser Verpflichtung sind nicht ersichtlich.
>> mehr lesen

The Sports Museum: Verdacht auf öffentliches Angebot von Wertpapieren ohne den erforderlichen Prospekt (Wed, 29 May 2024)
Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die The CR Sports Consulting GmbH - auch bekannt unter dem Namen „The Sports Museum“ - in Deutschland Wertpapiere in Form von qualifiziert nachrangigen tokenisierten Genussrechten mit der Bezeichnung „ETH 735 Nominal Value Class 30 Main Revenue Participation Rights“ (Token ID 241254140884287510) sowie „EUR 7.5 Million Nominal Value 'Traditional Club and Academy' Revenue Participation Rights“ (Token-ID 267058513795088396) ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich anbietet. Anhaltspunkte für eine Ausnahme von der Prospektpflicht sind nicht ersichtlich.
>> mehr lesen