Nachrichten Ticker - Kategorie: Marktberichte - www.wallstreet-online.de

Aktien New York Schluss: Stabilisierung vor US-Zinsentscheid ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat sich nach einem schwachen Wochenstart am Dienstag etwas stabilisiert. Der Dow Jones Industrial schüttelte auf der Schlussgeraden seine Lethargie ab und verabschiedete sich 0,13 Prozent fester bei 27 110,80 Punkten aus dem Handel. Für deutlichere Kursgewinne beim Dow reichte es vor dem richtungsweisenden Zinsentscheid der amerikanischen Notenbank Fed
>> mehr lesen

Pompeo reist nach Angriff auf Ölanlagen nach Saudi-Arabien ()
WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach dem Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien wird US-Außenminister Mike Pompeo an diesem Mittwoch in dem Königreich erwartet. Das Außenministerium in Washington teilte mit, Pompeo werde in der Hafenstadt Dschidda mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman über die jüngsten Angriffe sprechen. Pompeo werde außerdem "Bemühungen koordinieren, der iranischen
>> mehr lesen

Energieminister:  Ölangebot wieder auf Niveau vor Drohnenangriff ()
RIAD (dpa-AFX) - Saudi-Arabiens Ölangebot hat nach offiziellen Angaben wieder das Niveau von vor den Drohnenangriffen erreicht. Saudi-Arabien werde die volle Versorgung seiner Kunden in diesem Monat aufrecht erhalten, sagte Energieminister Abdulasis bin Salman am Dienstagabend bei einer Pressekonferenz in Dschidda. Die Hälfte der eingebrochenen Ölproduktion sei bereits wieder hergestellt.
>> mehr lesen

Grenell verurteilt Konferenz in Berlin zum Handel mit dem Iran ()
BERLIN (dpa-AFX) - Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat eine Ende der Woche in Berlin stattfindende Konferenz zum Handel mit dem Iran verurteilt. Die Konferenz, "die der Förderung des Handels mit dem iranischen Regime dienen soll, ist ein gefährlicher Schritt, der zur Finanzierung von Terrorismus und zur Unterminierung der US-Sanktionen beitragen wird", erklärte Grenell am
>> mehr lesen

US-Anleihen steigen weiter - Risikoaversion hält an ()
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag an ihre deutlichen Vortagsgewinne angeknüpft. Sie profitierten weiter von der Risikoscheu der Anleger, die die Aktienmärkte erneut ausbremste. Zu Wochenbeginn hatte ein Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien eine Flucht in sichere Anlagehäfen wie US-Anleihen ausgelöst. Marktbeobachter erklärten deren Kursgewinne und die im
>> mehr lesen

Aramco: Ende September bei Ölproduktion in Abkaik Niveau vor Angriff ()
DSCHIDDA (dpa-AFX) - Der staatliche Ölkonzern Saudi Aramco will bis Ende September bei der Ölproduktion in Abkaik das Niveau von vor dem Drohnen-Angriff vom Wochenende wieder erreichen. Derzeit liege die Produktion dort bei rund zwei Millionen Barrel (159 Liter) pro Tag, sagte Saudi-Aramco-Chef Amin Nasser am Dienstag in Dschidda. Vor den Angriffen lag diese bei 4,9 Millionen Barrel. Laut dem
>> mehr lesen

Devisen: Euro erholt sich von schwachem Wochenbeginn ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag von seinem schwachen Wochenauftakt erholt. Im US-Handel baute die Gemeinschaftswährung ihre Gewinne noch aus und kostete zuletzt 1,1072 US-Dollar, womit sie den kursrückgang vom Vortag nahezu wettmachte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1026 (Montag: 1,1031) Dollar festgesetzt; der Dollar hatte damit 0,9070 (0,9065)
>> mehr lesen

Aktien New York: Lethargie vor US-Zinsentscheid - Ölpreisschock wirkt nach ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Wochenstart scheuen die Anleger an der Wall Street eine klare Positionierung. Am Dienstag sank der Dow Jones Industrial um 0,04 Prozent auf 27 064,96 Punkte. Damit zollte der US-Leitindex den Verwerfungen am Ölmarkt nach einem Angriff auf die saudi-arabische Ölindustrie sowie seiner vorangegangenen Rally erneut Tribut. Zudem warten die Investoren auf
>> mehr lesen

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste nach starkem Wochenauftakt ()
MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Dienstag durch die Bank nachgegeben. Damit zollten sie dem guten Wochenauftakt Tribut, als sie gegen den fast weltweit schwachen Trend zugelegt hatten. In Moskau schloss der RTSI Index 1,05 Prozent schwächer bei 1381,50 Punkten. An der Warschauer Börse büßte der Wig-30-Index 1,09 Prozent
>> mehr lesen

GESAMT-ROUNDUP: Angriffe auf saudische Ölanlagen befeuern Rüstungsexport-Debatte ()
BERLIN/RIAD (dpa-AFX) - Die Bombardierung saudischer Ölanlagen hat die Angst vor einer militärischen Eskalation in der Region geschürt und die Debatte um deutsche Rüstungsexporte neu angefacht. US-Außenminister Mike Pompeo wollte nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence noch am Dienstag zu einer Reise in das Königreich aufbrechen. Während Riad auf eine starke Reaktion der internationalen
>> mehr lesen

Aktien Europa Schluss: Klare Richtung fehlt vor US-Zinsentscheid ()
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach dem Rückschlag zu Wochenbeginn sind Europas Börsen auf Richtungssuche. Angesichts des Ölpreisschocks nach einem Angriff auf die saudi-arabische Ölindustrie trauten sich die Anleger am Dienstag nicht recht aus der Deckung. Zudem warten sie auf den richtungsweisenden Zinsentscheid der US-Notenbank Fed an diesem Mittwoch. Der EuroStoxx 50 pendelte um seinen gestrigen
>> mehr lesen

Bitcoin und Co. - jetzt bereit machen für die große Krypto-Jahresendrally!? ()
Bitcoin BTC/USD - Kurs: 10.269,00000 $ (Bitfinex) Bitcoin Cash BCH/USD - Kurs: 320,60001 $ (Bitstamp) BTG BTG/USD - Kurs: 10,13000 $ (Bitfinex) Ethereum ETH/USD - Kurs: 208,50000 $ (Bitfinex) Litecoin LTC/USD - Kurs: 75,37800 $ (Bitfinex) EOS EOS/USD - Kurs: 4,23190 $ (Bitfinex) Monero XMR/USD - Kurs: 74,03400 $ (Bitfinex) Dash DASH/USD - Kurs: 93,44500 $ (Bitfinex)
>> mehr lesen

Riad will entschlossenere Reaktion auf Bombardierung von Ölanlagen ()
(neu: Pompeo-Reise) RIAD/WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen drängt Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft zu einer entschlosseneren Reaktion, um weitere Angriffe zu verhindern. Die Verantwortlichen für diese "Aggressionen" müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, teilte das Kabinett am Dienstag in Riad mit, wie die saudische Agentur
>> mehr lesen

Pence: Pompeo reist nach Angriff auf Ölanlagen nach Saudi-Arabien ()
WASHINGTON/RIAD (dpa-AFX) - Nach dem Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien will US-Außenminister Mike Pompeo nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence noch am Dienstag zu einer Reise in das Königreich aufbrechen. Pompeo wolle mit der saudischen Führung die Reaktion auf die Angriffe besprechen, sagte Pence bei einer Ansprache bei der konservativen Heritage Foundation in Washington.
>> mehr lesen

Pence: Pompeo reist nach Angriff auf Ölanlagen nach Saudi-Arabien ()
WASHINGTON/RIAD (dpa-AFX) - Nach dem Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien will US-Außenminister Mike Pompeo nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence noch am Dienstag zu einer Reise in das Königreich aufbrechen. Pompeo wolle mit der saudischen Führung die Reaktion auf die Angriffe besprechen, sagte Pence bei einer Ansprache bei der konservativen Heritage Foundation in Washington.
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax stabil - Anleger verdauen Ölpreis-Schock ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ölpreis-Schock nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien zum Wochenstart hat am deutschen Aktienmarkt kaum noch Spuren hinterlassen. Der Leitindex Dax schloss am Dienstag lediglich 0,06 Prozent tiefer bei 12 372,61 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte bewegte sich mit einem Minus von 0,07 Prozent auf 25 958,01 Punkte letztlich ebenfalls kaum
>> mehr lesen

Aktien Wien Schluss: Neuntägige Gewinnserie im ATX endet ()
WIEN (dpa-AFX) - Nach neun Handelstagen in Folge ist es am Dienstag an der Wiener Börse wieder abwärts gegangen. Der österreichische Leitindex ATX fiel um 0,22 Prozent auf 3045,47 Punkte. Das europäische Börsenumfeld zeigte sich verhalten. Bereits am Vortag hatten am Samstag durchgeführte Drohnenangriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien für einen heftigen Ölpreisanstieg und Unsicherheit
>> mehr lesen

Deutsche Anleihen kaum verändert ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Dienstag nahezu unverändert gehalten. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Nachmittag geringfügig um 0,01 Prozent auf 172,86 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei minus 0,48 Prozent. Damit konnten die Bundesanleihen vorerst nicht an den starken Wochenauftakt anknüpfen. Am Montag waren als
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax und MDax stabil - Anleger verdauen Ölpreis-Schock ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ölpreis-Schock am Vortag nach dem Angriff auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien hat am deutschen Aktienmarkt kaum noch Spuren hinterlassen. Der Leitindex Dax schloss am Dienstag lediglich 0,06 Prozent tiefer bei 12 372,61 Punkten. Der MDax der mittelgroßen Börsenwerte bewegte sich mit einem Minus von 0,07 Prozent auf 25 958,01 Punkte letztlich ebenfalls kaum vom Fleck.
>> mehr lesen

Niederlande stoppen Steuertricks für multinationale Unternehmen ()
DEN HAAG (dpa-AFX) - Große Konzerne wie Shell , Philips oder Akzo Nobel müssen in den Niederlanden ab 2021 ihre Gewinne voll versteuern. Die bisherigen günstigen Regelungen für multinationale Unternehmen würden gestrichen, teilte das Finanzministerium am Dienstag in Den Haag bei der Vorlage des Haushaltsplanes mit. Die neue Regelung werde schätzungsweise 265 Millionen Euro pro Jahr einbringen,
>> mehr lesen

Ölpreise fallen stark - deutliche Gegenbewegung nach Höhenflug ()
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag einen Teil der starken Gewinne vom Wochenauftakt wieder abgegeben. Spekulationen auf eine schnelle Wiederaufnahme der ausgefallenen Kapazitäten in der Ölindustrie Saudi-Arabiens sorgten für eine kräftige Gegenbewegung am Ölmarkt. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 64,62 US-Dollar. Das waren
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien New York: Moderate Verluste - Ölpreisschock wirkt nach ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Wochenstart lassen die Anleger an der Wall Street weiter Vorsicht walten. Am Dienstag sank der Dow Jones Industrial um 0,18 Prozent auf 27 027,70 Punkte. Damit zollte der US-Leitindex den Verwerfungen am Ölmarkt nach einem Angriff auf die saudi-arabische Ölindustrie sowie seiner vorangegangenen Rally erneut Tribut. Zudem warten die Investoren auf den
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs legt zu ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag zugelegt. Die europäische Gemeinschaftswährung stieg am Nachmittag auf 1,1047 US-Dollar. Sie lag damit höher als im frühen Handel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs auf 1,1026 (Montag: 1,1031) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9065) Euro. Gestützt wurde der Euro zunächst durch robuste Konjunkturdaten
>> mehr lesen

ROUNDUP: Riad will entschlossenere Reaktion auf Bombardierung von Ölanlangen ()
RIAD (dpa-AFX) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen drängt Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft zu einer entschlosseneren Reaktion, um weitere Angriffe zu verhindern. Die Verantwortlichen für diese "Aggressionen" müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, teilte das Kabinett am Dienstag in Riad mit, wie die saudische Agentur SPA meldete. Das Land werde seinen
>> mehr lesen

Bundesregierung will Blockchain-Technologie voranbringen ()
BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat ein umfassendes Konzept zur Nutzung der Datenbank-Technologie Blockchain vorgelegt, das an diesem Mittwoch im Bundeskabinett verabschiedet werden soll. In dem 42 Seiten starken Papier, das der dpa vorliegt, werden etliche neue Gesetze angekündigt, die der Blockchain-Technologie in der Verwaltung und im Finanzsektor in Deutschland zum Durchbruch verhelfen
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1026 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1026 (Montag: 1,1031) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9065) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88813 (0,88510) britische Pfund, 119,23 (118,96) japanische Yen und 1,0966 (1,0932) Schweizer
>> mehr lesen

Most Actives: Zalando, Deutsche Bank, Airbus ()
Unter den Käufen findet sich heute Zalando. Die Aktie ist deutlich unter Druck. Der schwedische Investor Kinnevik hatte zuvor eine größere Beteiligung am Online-Versandhändler auf den Markt geworfen. Für die ersten Anleger aber bereits eine Gelegenheit wieder einzusteigen. Bei den Verkäufen steht Airbus im Fokus. Konzernchef Guillaume Faury hat sich zu Wort gemeldet und sich besorgt über
>> mehr lesen

Dow Jones, Öl, Netflix, Alibaba, Shopify, AT&T, Match Group, Momo, Uber, Lyft - Alles Wichtige zum US-Handelsstart ()
Bei den Einzelwerten geht es heute um Öl, Netflix, Alibaba, Shopify, AT&T, Match Group, Momo, Uber und Lyft. Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR, kennt die Indikationen für den heutigen Handelstag. Viola Grebe, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, gibt außerdem einen Überblick, was die Märkte in Deutschland bewegt.
>> mehr lesen

US-Anleihen legen weiter zu ()
NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Sie knüpften damit an den starken Wochenauftakt an. Am Vortag hatte ein Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien eine Flucht in sichere Anlagehäfen ausgelöst und auch US-Anleihen beflügelt. Marktbeobachter erklärten die aktuellen Kursgewinne und die im Gegenzug fallenden Renditen außerdem
>> mehr lesen

Nach Angriff auf Ölanlagen:  Riad fordert entschlossenes Handeln ()
RIAD (dpa-AFX) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen hat Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft aufgerufen, derartige Angriffe entschlossener zu stoppen. Die Verantwortlichen für diese "Aggressionen" müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, erklärte das Kabinett am Dienstag nach einer Sitzung in Riad, wie die staatliche saudische Nachrichtenagentur SPA meldete.
>> mehr lesen