Nachrichten Ticker - Kategorie: Marktberichte - www.wallstreet-online.de

SIW 47/2019: „Morgen“, Kinder wird’s was geben … ()
Die US-Vermögensverwaltung Tweedy Brown hat vor vielen Jahren ein Kompendium für Anleger herausgegeben. Darin wird eine Vielzahl von Studien zitiert, die über lange Zeiträume unterschiedliche Investment-Strategien analysiert haben. Eine davon ist das systematische Investieren in Small Caps. Kleine Unternehmen sind häufig wachstumsstärker, haben den größeren Teil ihrer Entwicklung noch
>> mehr lesen

Aktien Europa Schluss: Moderate Verluste - Rückschlag im Handelsstreit belastet ()
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Wieder zunehmende Spannungen im US-chinesischen Handelskonflikt haben Europas wichtigste Aktienmärkte zur Wochenmitte ins Minus befördert. Der Markt sei mittlerweile deutlich überkauft und dadurch anfällig für Korrekturen, sagte DZ-Bank-Analyst Thorsten Mack. Ein Rückschlag bei den Zollverhandlungen könne dies einleiten. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 schloss
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt Schluss: Zollquerelen belasten wieder ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Handelskonflikt hat die Börsen am Mittwoch wieder in den Griff bekommen. Nach einem Vortag ohne bedeutende Nachrichten von der US-chinesischen Zollfront wurden die Anleger wieder verunsichert von neuen Konfrontationen. Börsianern zufolge machte sich unter den Anlegern etwas Höhenangst breit, nachdem sich der Dax und vor allem der MDax ihren bisherigen Bestmarken genähert
>> mehr lesen

Musterdepot SIW 47/2019 am 20.11.2019 ()
Als unser Musterdepottitel Facebook* (akt. Kurs 179,12 EUR, WKN A1JWVX) im Juni seine hauseigene Kryptowährung Libra ankündigte, fand dies ein gewaltiges Medienecho. Bereits wenige Monate später verließen jedoch die wichtigsten Mitglieder (Visa, Mastercard, PayPal) die Libra-Allianz und Facebook-Chef Zuckerberg trifft von politischer Seite auf unüberwindbaren Widerstand. Das komplizierte
>> mehr lesen

Ölpreise weiten Kursgewinne aus ()
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Mittwoch ihre anfänglichen Kursgewinne ausgeweitet. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete zuletzt 62,30 US-Dollar. Das waren 1,40 Dollar mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,41 Dollar auf 56,62 Dollar. Die Ölpreise legten nach weniger als erwartet gestiegenen
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs mit Berg- und Talfahrt ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch eine kleine Berg- und Talfahrt hingelegt. Zwischenzeitliche Verluste wurden bis zum späten Nachmittag fast vollständig wettgemacht. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1075 US-Dollar und damit etwas weniger als am frühen Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1059 (Dienstag: 1,1077) Dollar fest. Der
>> mehr lesen

Aktien New York: Leichte Ernüchterung nach Rekordfahrt ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Rekordjagd an den US-Aktienmärkten hat am Mittwoch zunächst ein Ende gefunden. Grund dafür sind wieder zunehmende Spannungen im US-chinesischen Handelsstreit. US-Präsident Donald Trump hatte mit noch höheren Strafzöllen gedroht, sollte keine Einigung zustande kommen. Zudem reagierte China nun verärgert über die Annahme von Gesetzesentwürfen zur Unterstützung der
>> mehr lesen

Saudi Aramco IPO: Die Folgen für den Ölmarkt ()
Der Börsengang von Saudi Aramco dürfte das wohl größte IPO in der Geschichte werden. Doch was bedeutet das für den Ölmarkt und mit welchen Preisreaktionen ist zu rechnen? Eugen Weinberg, Leiter der Rohstoffanalyse der Commerzbank, verrät die Antwort in der aktuellen Ausgabe von ideasTV.
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1059 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1059 (Dienstag: 1,1077) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9042 (0,9028) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85715 (0,85573) britische Pfund, 119,96 (120,46) japanische Yen und 1,0977 (1,0979) Schweizer
>> mehr lesen

Technische Analyse: DAX, MDAX oder TecDAX: Welcher deutsche Index dominiert? ()
Graph of stock market data and financial with stock analysis indicator the view from LED display concept that suitable for background,backdrop including stock education or marketing analysis. Rechtline Hinweise: Bitte beachten Sie die weiteren rechtlichen Hinweise hier! Aktueller Link
>> mehr lesen

LINDE IM FOKUS: Gefragte Industriegase und Einsparungen treiben Gewinne an ()
DUBLIN/GUILDFORD (dpa-AFX) - Der aus der alten Linde AG und dem US-Konkurrenten Praxair fusionierte Industriegase-Konzern Linde wird trotz der konjunkturellen Abkühlung von Quartal zu Quartal optimistischer. Das Jahresziel für den Gewinn erhöhte der im Dax notierte Konzern bereits zum dritten Mal in Folge. Die Aktie erklimmt ebenfalls ein Rekord nach dem anderen. Wie geht es weiter bei Linde
>> mehr lesen

US-Anleihen legen im frühen Handel zu ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Anleihen sind am Mittwoch im frühen Handel gestiegen. Marktbeobachter sprachen von einem Dämpfer bei der Risikofreude der Anleger nach neuen Drohungen von US-Präsident Donald Trump im Handelsstreit mit China. Dies habe den Festverzinslichen Auftrieb verliehen. Trump hat China mit höheren Strafzöllen gedroht, sollte es im Handelskonflikt beider Länder
>> mehr lesen

Saudischer König Salman droht Erzfeind Iran mit Gegenwehr ()
RIAD (dpa-AFX) - Der saudi-arabische König Salman hat dem Erzfeind Iran im Fall von Angriffen mit Gegenwehr gedroht. Das Königreich wolle keinen Krieg, sei aber bereit, sein Volk mit aller Entschlossenheit gegen jede Aggression zu verteidigen, sagte der Monarch am Mittwoch vor dem beratenden Schura-Rat des Landes. Der Iran müsse eine ernste Wahl treffen und die Konsequenzen tragen. "Wir hoffen,
>> mehr lesen

Most Actives: Wirecard, Commerzbank und Rheinmetall ()
Unter den Käufen findet sich heute beispielsweise Wirecard wieder. Die Singapur-Tochter des Zahlungsdienstleisters hat für die Jahresbilanz 2017 kein Testat erhalten. Laut den Prüfern ist keine richtige und vollständige Einschätzung aktuell möglich. Bei den Verkäufen steht Rheinmetall auf dem fünften Platz. Die aktuelle Kapitalmarktveranstaltung kommt bei den Anlegern des Konzerns nicht
>> mehr lesen

Weiter sinkende Ölpreise? Oder schiebt Saudi-Aramco-Mega-IPO die Preise an? ()
Saudi-Aramco plant den Mega-Börsengang. Bis zu 1,8 Billionen (!) US-Dollar Börsenwert sollen auf die Kurstafeln kommen. Ist das ein positiver Schub für die Ölpreise? Und wie sind die Aussichten 2020, wenn die OPEC den Markt als überversorgt sieht und auch Analysten warnen? Fragen von Antje Erhard an Heiko Geiger von Vontobel.
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt: US-chinesische Querelen belasten - Fokus nun auf Fed-Protokoll ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch zeitweise betont risikoscheu, nachdem US-Präsident Donald Trump China mit höheren Strafzöllen gedroht hatte, falls es zu keiner Einigung kommt. China indes reagierte scharf auf die Einmischung der USA im Konflikt des Landes mit der Sonderverwaltungszone
>> mehr lesen

Aktien New York Ausblick: Neue US-chinesische Spannungen beenden Rekordjagd ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Mit der Rekordjagd am US-Aktienmarkt ist es am Mittwoch erst einmal vorbei. Grund sind neue Spannungen im US-chinesischen Handelsstreit. Der Broker IG taxierte den Leitindex Dow Jones Industrial eine Stunde vor dem Start 0,30 Prozent tiefer auf 27 849 Punkte. Am Vortag hatten in New York die wichtigsten Indizes im Verlauf abermals Bestmarken erzielt. US-Präsident Donald
>> mehr lesen

Rohstoffe: Gold profitiert von höherer Risikoaversion ()
Energie: Ölpreise unter Druck, Zweifel an stärkerer Produktionskürzung nehmen zu Die Ölpreise standen gestern den zweiten Tag in Folge unter Abgabedruck. Brent verlor in diesem Zeitraum knapp 4% und handelt am Morgen deutlich unter 61 USD je Barrel. Der Optimismus der Marktteilnehmer hinsichtlich eines unmittelbar bevorstehenden (Teil-)Handelsabkommens zwischen den USA und China hat sich
>> mehr lesen

Devisen: Euro gibt nach - Dollar legt spürbar zu ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch unter Druck geraten. Beobachter nannten den auf breiter Front stärkeren US-Dollar als Grund. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1060 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,1077 Dollar festgesetzt. Der amerikanische Dollar erhielt Auftrieb durch
>> mehr lesen

EU-Kommission: Acht Staaten drohen gegen Stabilitätspakt zu verstoßen ()
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Acht Staaten drohen nach Einschätzung der EU-Kommission im kommenden Jahr gegen die Vorgaben des Euro-Stabilitätspakts zu verstoßen. Bei Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Slowenien, Finnland, der Slowakei und Portugal gebe es anhand der Budgetentwürfe für 2020 ein erhöhtes Risiko, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Die übrigen Euro-Staaten erfüllten
>> mehr lesen

Ölpreise legen etwas zu ()
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Mittwoch leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 61,10 US-Dollar. Das waren 19 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um zwölf Cent auf 55,33 Dollar. Nach den jüngsten Kursverlusten haben sich die Ölpreise vorerst stabilisiert.
>> mehr lesen

Deutsche Anleihen legen deutlich zu ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Als sicher empfundene Anlagen wie deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch gefragt gewesen. Am Markt wurde dies mit Entwicklungen im amerikanisch-chinesischen Verhältnis erklärt. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg am Mittag um 0,28 Prozent auf 171,42 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf minus 0,38 Prozent. Auch
>> mehr lesen

Irans Präsident verteidigt erneut umstrittene Benzin-Politik ()
(Korrigiert wird: Im letzten Satz des dritten Absatzes muss es heißen "1000 Menschen sollen festgenommen worden sein".) TEHERAN (dpa-AFX) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat erneut seine umstrittene Entscheidung für höhere Benzinpreise im Land verteidigt. "Die Entscheidung war insbesondere im Sinne der sozial schwächeren Klassen", sagte Ruhani bei einer Kabinettssitzung am Mittwoch
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt: US-chinesischer Konflikt drückt Dax wieder unter 13100 Punkte ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der US-chinesische Handelskonflikt hat die Börsen wieder fester im Griff. Die Anleger am deutschen Aktienmarkt zeigten sich am Mittwoch risikoscheu. So drohte US-Präsident Donald Trump China mit höheren Strafzöllen, falls es zu keiner Einigung kommt. China indes reagierte scharf auf die Einmischung der USA im Konflikt des Landes mit der Sonderverwaltungszone Hongkong.
>> mehr lesen

Ratingagentur Scope: Fondsrating-Update November 2019 – DWS Akkumula stößt in die Spitzengruppe vor ()
Scope hat mehr als 6.000 Fondsratings aktualisiert. Für 186 Fonds wurde die Bewertung angehoben. 291 Fonds mussten hingegen ein Downgrade hinnehmen. Ein Fondsklassiker der DWS gehört nun zu den am besten bewerteten Fonds.
>> mehr lesen

Aktien Europa: Düstere Wolken trüben Wonnehimmel - Rückschlag im EuroStoxx ()
PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach der Rekordjagd im frühen Handel am Vortag hat sich die Lage an den europäischen Börsen am Mittwochmittag wieder eingetrübt. Aussagen von US-Präsident Trump zum Handelsstreit und politische Spannungen wegen der Lage in Hongkong rissen Anleger aus der Euphorie, der sie sich in den vergangenen Wochen hingegeben hatten. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 sank um
>> mehr lesen

Robert Halver: Tech-Unternehmen drängen in neue Märkte. Aktien - ich bleibe Optimist ()
Warum ist die Bankenaufsichtsbehörden alarmiert? Wie ändert sich die Bankenlandschaft? Und der Markt: Konsolidierung an der Wall Street voraus? Fragen von Antje Erhard an Robert Halver, Baader Bank.
>> mehr lesen

DAX-TECHNIK: Anleger müssen kleinere Brötchen backen - HSBC ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Von einem gescheiterten Rally-Versuch des Dax hat am Mittwoch die Bank HSBC gesprochen. "Die letzten beiden Handelstage hatten es in sich", hieß es in einem charttechnischen Kommentar. Zunächst habe der Leitindex in einem "Stresstest" eine Unterstützung bei 13 140 Punkten verteidigt. Anschließend habe er den Ausbruch nach oben versucht, dieser sei jedoch fehlgeschlagen.
>> mehr lesen

Aktie im Fokus - Lanxess ()
Die Aktie des MDAX-Konzerns Lanxess notierte am 23. Januar 2018 auf einem Hoch von 74,78 Euro. Seitdem fiel das Wertpapier bis zum 02. Januar 2019 auf ein Verlaufstief von 39,47 Euro. Ausgehend von dieser Bewegung wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher zu bestimmen. Die Widerstände lägen bei 66,42 Euro und 74,78 Euro. Die Unterstützungen kämen bei 61,26 Euro, 57,10
>> mehr lesen

Aktie im Fokus - Fresenius Medical Care ()
Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius Medical Care notierte am 22. Oktober 2019 auf einem letzten Verlaufstief von 57,24 Euro. Das Wertpapier kletterte seitdem bis auf ein Zwischenhoch vom 08. November 2019 von 69,08 Euro. Aufgrund dieses langfristigen Kursverlaufs könnten die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite näher identifiziert werden. Die Widerstände fänden sich bei 69,08 Euro,
>> mehr lesen