Nachrichten Ticker - Kategorie: Devisen - www.wallstreet-online.de

Devisen: Euro fällt unter 1,12 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Dienstag gesunken und unter die Marke von 1,12 US-Dollar gefallen. Am Morgen rutschte die Gemeinschaftswährung bis auf 1,1190 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Mitte Juni. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1215 Dollar festgesetzt. Marktbeobachter sprachen von einer breitangelegten
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Verhaltener Dow-Wochenstart - Nasdaq stärker ()
NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street ist es zu Wochenbeginn ruhig zugegangen. Bevor in den kommenden Tagen die Berichtssaison der Konzerne im Dow Jones Industrial ihren Lauf nimmt, hielt sich der US-Leitindex am Montag bis zum Schluss unweit der Gewinnschwelle auf. Er ging 0,07 Prozent höher bei 27 171,90 Punkten über die Ziellinie. In den Handelstagen zuvor hatten es die Anleger nach dem
>> mehr lesen

Devisen: Euro zum Dollar wenig bewegt ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Montag im Vergleich zum US-Dollar kaum von der Stelle bewegt. Im New Yorker Handel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1214 US-Dollar gehandelt und damit fast auf Augenhöhe mit dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zu Wochenbeginn zwischenzeitlich auf 1,1215 (Freitag: 1,1226) US-Dollar festgesetzt.
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit freundlichem Wochenauftakt ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Vorsichtig optimistisch haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zum Wochenstart gezeigt. Die Hoffnungen ruhten auf der Sitzung der Europäische Zentralbank (EZB), die an diesem Donnerstag ihre geldpolitischen Beschlüsse verkünden wird. Überschattet wurde dies aber vom zunehmenden geopolitischen Konfliktpotenzial am Persischen Golf sowie Gewinnwarnungen von Dürr
>> mehr lesen

Devisen: Euro wenig bewegt - Pfund gibt leicht nach ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Montag kaum verändert. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1220 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1215 US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8917 Euro. Zum Wochenstart standen keine wichtigen Konjunkturdaten
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1215 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Montag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1215 (Freitag: 1,1226) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8917 (0,8908) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89968 (0,89635) britische Pfund, 121,03 (120,93) japanische Yen und 1,1007 (1,1033) Schweizer
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt: Dax baut jüngste Gewinne etwas aus ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger wieder etwas mehr Mut gefasst. Der Leitindex Dax baute am Montag seine Gewinne von Ende letzter Woche aus und stieg bis zum frühen Nachmittag um 0,49 Prozent auf 12 320,60 Punkte. Die Hoffnungen der Anleger richteten sich bereits jetzt auf die Europäische Zentralbank (EZB), die an diesem Donnerstag ihre geldpolitischen Beschlüsse
>> mehr lesen

ROUNDUP/Bundesbank: Facebook-Geld darf Zentralbanken-Aufgaben nicht gefährden ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bundesbank sorgt sich um die Sicherheit des Zahlungsverkehrs und die Finanzstabilität bei einer möglichen Einführung von Facebooks Digitalwährung Libra. Zwar seien wichtige Fragen zum Vorgehen des Libra-Konsortiums um Facebook noch offen, schrieb die Notenbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht. "Gleichwohl scheint es sinnvoll, dass Aufsichtsbehörden
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs stabil - Britisches Pfund gibt nach ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montag stabil gezeigt. Im Mittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1221 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1226 Dollar festgesetzt. Zum Wochenstart stehen keine wichtigen Konjunkturdaten zur Veröffentlichung
>> mehr lesen

Bundesbank: Facebook-Geld darf Notenbanken-Aufgaben nicht gefährden ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bundesbank befürchtet Folgen für die Sicherheit des Zahlungsverkehrs und die Finanzstabilität durch Facebooks geplante Digitalwährung Libra. Zwar seien wichtige Fragen zum Vorgehen des Libra-Konsortiums um Facebook noch offen, schrieb die Notenbank in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht. "Gleichwohl scheint es sinnvoll, dass Aufsichtsbehörden
>> mehr lesen

Devisen: EUR/USD - Diese Woche wird es interessant! ()
EUR/USD weiterhin seitwärts. EZB-Sitzung am kommenden Donnerstag.
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs wenig bewegt - Britisches Pfund gibt nach ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich zu Wochenbeginn wenig verändert im Vergleich zum Freitag. Am Montagvormittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1218 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag auf 1,1226 Dollar festgesetzt. Am Montag stehen keine wichtigen Konjunkturdaten
>> mehr lesen

Marktanalyse: Silberpreis: Breakout voraus ()
Ende Mai musste der Silberpreis mit 14,27 Dollar ein neues Jahrestief hinnehmen. Im Anschluss setzte aber eine marginale Erholung ein, die in den letzten Tagen deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Das bietet nun die Chance auf eine Ausprägung eines Doppelbodens. ... The post Silberpreis: Breakout voraus appeared first on ActivTrades.
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs kaum verändert über 1,12 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Montagmorgen kaum verändert. Zu Beginn der neuen Handelswoche wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1216 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Freitagnachmittag kaum höher auf 1,1226 Dollar festgesetzt. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen
>> mehr lesen

Devisen: Standortbestimmung für den 22.07.2019 ()
Sie sehen hier die aktuelle Standortbestimmung für die Währungspaare EUR/USD und GBP/USD. Auf Grund einer solchen Standortbestimmung bzw. Verortung der Kursposition und Situation in einer längeren Kurszeitreihe, ist man in der Lage präzise die derzeitge Situation und die jeweilige Trendphase zu bestimmen.
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Ängste vor einer Eskalation der geopolitischen Lage am Persischen Golf haben die US-Aktienmärkte im späten Freitagshandel unter Druck gesetzt und für Verluste gesorgt. Zuvor hatten Hoffnungen auf niedrigere Zinsen sowie positive Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China positive Impulse gegeben. Im Anlegerfokus standen weitere Quartalszahlen großer US-Unternehmen
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs weiterhin tiefer ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag seinen Verlust aus dem europäischen Handel im US-Geschäft weitgehend gehalten. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1217 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs im europäischen Morgenhandel bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1226 (Donnerstag: 1,1216) Dollar festgesetzt. Der Dollar
>> mehr lesen

EZB superlocker: Draghi drängt auf supersofte Geldpolitik: Höhere Inflations-Ziele und Anleihen-Ankäufe ()
Erst gestern berichtete die wallstreet:online-Redaktion über die stärkeren Signale dafür, dass Madame Lagarde als Super-Nullzins-Queen die lockere Geldpolitik Draghis noch toppen könnte. Aktuelle Recherche-Ergebnisse des "Spiegel" weisen einmal mehr in genau diese Richtung, dass Europa auf längere Sicht zum Ultra-Nullzins-Land werden könnte. So schreiben die "Spiegel"-Journalisten
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax knapp im Plus - Aber zweite Verlustwoche ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Freitag letztlich ein knappes Plus ins Ziel gerettet. Allerdings steht zum zweiten Mal in Folge ein Wochenverlust zu Buche. Dabei war der deutsche Leitindex freundlich in den Tag gestartet. Schon ab dem späten Vormittag ging es aber bergab und zeitweise gar in den roten Bereich. Zum Handelsschluss notierte der Dax dann 0,26 Prozent fester bei 12 260,07 Punkten.
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs gibt nach ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag gefallen und hat die Kursgewinne vom Vortag wieder abgegeben. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1230 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Morgen bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1226 (Donnerstag: 1,1216) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8908 (0,8916) Euro.
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt: Dax gibt Gewinne fast komplett ab ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einem soliden Tagesauftakt sind die Gewinne im Dax am Freitagnachmittag fast komplett verschwunden. Der Leitindex stand zuletzt mit 12 243,93 Punkten bei 0,13 Prozent noch leicht im Plus. Auf Wochensicht deutet sich so wieder ein Verlust an. Der Index für mittelgroße Werte MDax legte mit 25 843,40 Punkten um 0,41 Prozent zu. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 bewegte
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs sinkt etwas ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag einen Großteil seiner Vortagesgewinne wieder abgegeben. Am Mittag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1240 US-Dollar, nachdem der Kurs am Morgen bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 Dollar festgesetzt. Am Vortag und in der Nacht hatte der Euro
>> mehr lesen

Devisen: Euro fällt ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag gesunken. Am Vormittag notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1259 US-Dollar und damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8916 Euro. Am Freitag hat sich der Eurokurs nach Vortagesgewinnen und Verlusten
>> mehr lesen

Devisen: Euro gibt nach - Aussagen von US-Notenbankern bewegen ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag im frühen Handel gesunken. Am Morgen notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,1260 US-Dollar und damit etwas niedriger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1216 US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8916 Euro. Am späten Vorabend und in der Nacht hatten Aussagen von US-Notenbankern
>> mehr lesen

ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Sanfte Erholung dank Zinshoffnungen ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Zinshoffnungen haben den US-Aktienmärkten am Donnerstag im späten Handel zu einer Erholung und freundlichen Schlusstendenz verholfen. Davor hatten durchwachsene Unternehmensergebnisse und Befürchtungen einer weiteren Verschärfung im Handelsstreit zwischen den USA und China für Belastung gesorgt. Aus Unternehmenssicht schockten vor allem die Quartalszahlen des Filmanbieters
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs legt im US-Handel zu ()
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Donnerstag im US-Geschäft nach weiteren Zinssenkungsspekulationen zugelegt. Zuletzt wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1265 US-Dollar gehandelt, nach 1,1218 Dollar im europäischen Nachmittagshandel. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1216 (Mittwoch: 1,1215) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8916 (0,8917) Euro
>> mehr lesen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht weiter in die Knie - SAP belastet ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Triste Exportdaten aus Japan und enttäuschende Quartalszahlen von SAP haben am Donnerstag die Stimmung der Anleger getrübt. Ein Medienbericht, wonach die Europäische Zentralbank (EZB) eine mögliche Überarbeitung ihres Inflationsziels prüft, dämmte die Anfangsverluste des Dax letztlich nur wenig ein - am Ende verlor er 0,92 Prozent auf 12 227,85 Punkte. Damit knüpfte
>> mehr lesen

Bitcoin springt über 10 000 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin ist am Donnerstag deutlich gestiegen und hat die Marke von 10 000 US-Dollar überwunden. Am Nachmittag stieg der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf 10 484 Dollar. Vor dem rasanten Anstieg war er noch bei 9280 Dollar gehandelt worden. "Für den plötzlichen Kurssprung könnte die Auflösung zahlreicher Short-Positionen ausgemacht werden",
>> mehr lesen

Devisen: EZB-Gedankenspiele zu Inflationsziel belasten Euro - Pfund steigt ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Donnerstag etwas unter Druck geraten. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1218 US-Dollar gehandelt, nach 1,1244 Dollar am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1216 (Mittwoch: 1,1215) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8916 (0,8917) Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) prüft laut Kreisen eine
>> mehr lesen

Devisen: Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1216 US-Dollar ()
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1216 (Mittwoch: 1,1215) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8916 (0,8917) Euro. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89853 (0,90340) britische Pfund, 120,89 (121,42) japanische Yen und 1,1064 (1,1095) Schweizer
>> mehr lesen